Benutzerspezifische Werkzeuge

Herz

Myokardszintigraphie

Wann wird Untersuchung durchgeführt (Indikationen)?

  • Ausschlussdiagnostik KHK (Atypische AP, Dyspnoe, Herzrhythmusstörungen, EKG-Veränderungen)
  • Nachweis und Bestimmung der Lokalisation, Ausdehnung und des Schweregrades einer Ischämie oder Narbe, Vitalitätsnachweis
  • Verlaufskontrolle bei bekannter KHK (Z.n. Infarkt, PTCA, ACVB)
  • Hämodynamische Relevanz einer bekannten Stenose bei bekannter KHK
  • Risikostratefizierung bei bekannter KHK, Z.n. Infarkt
  • Risikogruppen: Diabetes mellitus, positive Familienanamnese, Hyperlipidämie, präoperativ bei pAVK, arterielle Hypertonie

Organisatorisches:

  • Untersuchung Dienstag und Donnerstag möglich, jedoch vorherige Terminabsprache erforderlich
  • Anmeldung schriftlich an unsere Klinik oder telefonisch unter 0351- 458 2313 (Mo – Fr 07:30h – 15:30h)
  • Ort: Hauptgebäude Klinik für Nuklearmedizin im UKD, Hs. 7 (Eingang Straßenseite)
  • Patienten bringen bitte Versichertenkarte und relevante Vorbefunde (Belastungs-EKG, ggf. Lungenfunktionstest,…) mit
  • ambulante Patienten: Überweisung mit Angabe der Indikation bzw. Fragestellung
  • im UKD stationäre Patienten: elektronische Anmeldung im ORBIS-System durch behandelnden Arzt mit Angabe der Indikation bzw. Fragestellung

Patientenvorbereitung:

  • Herz- und Bludruckmedikamente am Untersuchungstag morgens nicht einnehmen, aber mitbringen
  • nüchtern kommen (insbesondere keine koffeinhaltigen Getränke, keinen schwarzen oder grünen Tee trinken)
  • 2 Liter Getränke und 2 Portionen Essen (fetthaltig) mitbringen

Untersuchungsablauf:

  • Untersuchungsdauer 5-6 Stunden (mit Pausen zwischendurch)
  • 2 Untersuchungsabschnitte: Belastungs- und Ruheuntersuchung
  • Belastungsuntersuchung mittels Fahrradergometer oder medikamentös (Kurzinfusion von Adenosin, NW: Hypotension, Dyspnoe), danach Ruheuntersuchung
  • SPECT-Aufnahmen des Herzens mit Gammakamera

Radiotracer:

  • 300 MBq 99m TcMIBI zur Belastungsuntersuchung, 700 MBq 99m TcMIBI zur Ruheuntersuchung (1-Tages-Protokoll)

Strahlenexposition:

  • 0,0085 mSv/MBq, wenn beide Untersuchungsabschnitte durchgeführt werden, beträgt die effektive Dosis ca. 8 mSv bei insgesamt 1000 MBq

Beispielbilder:

BeispielKHK.png
Koronare Herzkrankheit