Benutzerspezifische Werkzeuge

Dresdner Spitzenmedizin.
In der Gegenwart. Für die Zukunft.

Patientennahe Forschung

Im 2009 gegründeten Paul-Langerhans-Institut Dresden (PLID) erforschen Biologen, Genetiker und Mediziner die Krankheitsursachen des Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Mechanismen, die die Zerstörung beziehungsweise die Funktionseinschränkung der Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse bedingen. Ein wichtiges Projekt ist die Entwicklung einer Immuntherapie gegen den Typ-1-Diabetes. Das vom Helmholtz-Zentrums München und dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus getragene PLID ist Mitglied des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Deutschen Zentrum für Diabetesforschung e. V.. Dieses überregionale Zentrum verbindet Experten auf dem Gebiet der Diabetesforschung, so dass Grundlagenforschung, Epidemiologie, translationale Forschung und klinische Anwendung tief in einander greifen.

Kontakt und weitere Informationen:

DZD-Paul Langerhans Institut Dresden
Prof. Dr. med. Michele Solimena
Telefon: +49 (0)351 796 366 12
www.plid.de

Medizinische Klinik und Poliklinik III
Prof. Dr. med. Stefan R. Bornstein
Telefon: +49 (0)351 458 6398
www.uniklinikum-dresden.de/mk3

Krankenversorgung

Die Medizinische Klinik und Poliklinik III gehört auch in der Behandlung des Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 sowie seiner Folgekrankheiten zu einem der führenden Zentren Europas. Um dem drastischen Anstieg von Diabetes entgegenzuwirken, bieten die Experten der Klinik Betroffenen individuelle Behandlungsstrategien an.

Mit rund 500 Patienten hält die Klinik für Typ-1-Diabetiker mit Insulinpumpe eine der größten Insulinpumpen-Ambulanzen bereit, mit etwa 3.000 Konsultationen pro Jahr ist die Klinik auch bei der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms führend. Insgesamt 30.000 Patienten nutzen jährlich die internistische Fachkompetenz. Geleistet wird der medizinische Service von mehr als 200 Mitarbeitern im ärztlichen, pflegerischen, technischen und administrativen Dienst. Hinzu kommen über 50 in der Forschung tätige Mitarbeiter.

Kontakt und weitere Informationen:

Medizinische Klinik und Poliklinik III

Direktor: Prof. Dr. med. Stefan R. Bornstein
+49(0)351 458 6398

Ansprechpartner
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts +49 (0) 351 458 - 0 +49 (0) 351 458 - 4340 E-Mail