Benutzerspezifische Werkzeuge

Besuchszeiten

Um die Infektionsketten zu unterbrechen, gelten ab 25. Mai im Universitätsklinikum Dresden folgende Besuchsregelungen. Wir bitten Sie um die Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln.

  • Pro Tag und pro Patient ein Besucher: Das Universitätsklinikum Dresden bittet Besucher von stationären Patienten ab sofort bis auf Weiteres die Besuche bei ihren Angehörigen und Freunden auf eine Person pro Patient und Tag zu reduzieren. In Mehrbettzimmern bitten wir darum, den Besuch zu staffeln und dies individuell mit der Stationsleitung abzustimmen.
  • Wir bitten alle Besucher um das Tragen eines Mund-Nasenschutzes auf dem Campus der Hochschulmedizin Dresden und beim Betreten der Gebäude des Campus der Hochschulmedizin Dresden. Masken mit Ausatemventil – so genannte FFP-Masken – dürfen nicht verwendet werden
  • Während des Besuches ist in den Stationszimmern das Tragen eines Mund-Nasenschutzes für Besucher und für Patienten verpflichtend, Ausnahmen gelten für kleine Kinder oder wenn sie medizinisch begründet sind.
  • Kinder mit einem Elternteil als Begleitperson können auch vom anderen Elternteil besucht werden.
  • Ausnahmen von dieser Besucherregelung sind in begründeten Fällen möglich: Diese sind von Seiten der Patienten oder Besucher aktiv mit der jeweiligen Station abzusprechen.
  • Ambulanztermine finden wie gewohnt statt. Wenn möglich sollen ambulante Patienten jedoch allein kommen, eine Begleitperson kann beispielsweise außerhalb des Klinikgebäudes warten. Für Kinder gilt, dass sie selbstverständlich mit Erziehungsberechtigten kommen dürfen.
  • Alle Personen müssen sich beim Betreten der Gebäude des Universitätsklinikums Dresden ihre Hände desinfizieren

Weitere Informationen