Benutzerspezifische Werkzeuge

MITS - Metabolisch-Immunologische Erkrankungen und Therapietechologien Sachsen

MITS - Metabolisch-Immunologische Erkrankungen und Therapietechologien Sachsen

Bereits im vergangenen Dezember haben die Bauarbeiten für das neue Zentrum für Metabolisch-Immunologische Erkrankungen und Therapietechnologien Sachsen begonnen. In direkter Nachbarschaft zum Medizinisch-Theoretischen Zentrum (MTZ) entsteht an der Augsburger- / Fiedlerstraße ein moderner Neubau für Forschung, Lehre und Therapie. Auf drei Etagen mit einer Nutzfläche von insgesamt ca. 2.400 Quadratmetern sollen ab 2023 neue Methoden für die Diagnostik, Therapie und Vorbeugung von Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und deren Begleiterscheinungen erforscht werden. Die Finanzierung des Projektes mit geplanten Gesamtbaukosten von 23,5 Millionen Euro wird durch den Bund und den Freistaat Sachsen unterstützt.

In Deutschland leiden mehr als 6 Millionen Menschen unter Diabetes und jeder Fünfte von ihnen weiß noch nicht von seiner Erkrankung. Täglich gibt es ca. 1.000 Neuerkrankungen. Dabei ist Sachsen eines der am schwersten betroffenen Bundesländer. Diese Zahlen verdeutlichen die dringende Notwendigkeit neuer und effektiver Strategien zur Diagnostik und Therapie von Diabetes und seinen Begleiterscheinungen.

Nach Fertigstellung des MITS wollen Experten der Inneren Medizin, Endokrinologie, Immunologie, Chirurgie, Transplantationsmedizin, Zellbiologie und den Materialwissenschaften neue medizinische Ansätze entwickeln und  Dresden zu einem der führenden Standorte im Bereich der innovativen und kurativen Therapieansätze des Diabetes machen. Ziel ist es, Patienten neue heilende Therapiemöglichkeiten anbieten zu können.

Live-Webcam

Das Bild wird alle 15 Minuten aktualisiert.