Benutzerspezifische Werkzeuge

„Klimaretter – Lebensretter“:  Deutschlandstart der Umweltinitiative im Dresdner UniversitätsklinikumWilfried Winzer, Kaufmännischer Vorstand des Dresdner Uniklinikums, und Monika Brandt, Leiterin der klinikumsinternen Umweltinitiative Carus Green, vor dem Online-Portal "Klimaretter - Lebensretter".
08. März 2018

„Klimaretter – Lebensretter“: Deutschlandstart der Umweltinitiative im Dresdner Universitätsklinikum

Bundesweiter Auftakt zu „Klimaretter – Lebensretter“ am 8. März in Dresden / Online-Tool hilft beim CO2-Sparen / Uniklinikum ist Vorreiter beim Klimaschutz

Das Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ wird lebendig: Am Donnerstag, dem 8. März, begeht die Stiftung viamedica zusammen mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden in der sächsischen Landeshauptstadt den offiziellen Projektstart des im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Klimaschutzprojekts. Bei „Klimaretter – Lebensretter“ kommt die gesamte Gesundheitsbranche in einem gemeinsamen Klimaschutzprojekt zusammen: Das eigens für das Projekt entwickelte Online-Tool macht CO 2 -Einsparungen für die Beschäftigten der beteiligten Kliniken, Praxen und Unternehmen sichtbar und spornt an, mit- und gegeneinander in den Wettbewerb zum besten Klimaretter zu treten. Dazu setzen sich die Mitarbeiter eigene Ziele im privaten wie beruflichen Umfeld und greifen im Projektzeitraum beispielsweise verstärkt auf den Öffentlichen Nahverkehr zurück, anstatt das eigene Auto zu verwenden. Das Dresdner Uniklinikum ist bundesweit der erste Projektpartner, der das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderte Projekt gemeinsam mit seinen Beschäftigten umsetzt.

„Die Themen Mitarbeitermotivation und Umweltschutz stehen bei uns schon lange im Fokus. Gemeinsam mit Teilnehmern aus dem gesamten Gesundheitswesen können wir in diesen Bereichen jetzt ein noch deutlicheres Zeichen setzen. Mit einem klinikinternen Wettbewerb wollen wir unsere Mitarbeiter zusätzlich zu Höchstleistungen anspornen“, betont Wilfried Winzer, Kaufmännischer Vorstand des Dresdner Uniklinikums. Der Maximalversorger hat sich mit seiner klinikumsinternen Initiative „Carus Green“ zu einem der umweltfreundlichsten Unternehmen in Sachsen entwickelt und wurde dafür unter anderem mit dem sächsischen Umweltpreis 2015 ausgezeichnet. Das zusätzliche Engagement beim Einsparen von CO 2 -Emissionen im bundesweiten „Klimaretter – Lebensretter“-Projekt führt diesen Weg konsequent fort. Schirmherr der Initiative ist der Präsident der Bundesärztekammer Prof. Frank Ulrich Montgomery, der das Engagement des Gesundheitswesens für den Klimaschutz unterstützt.

Das Handling der CO 2 -Einsparungen ist für die sich beteiligenden Mitarbeiter denkbar einfach. Über die Webseite www.klimaretter-lebensretter.de können die Beschäftigten Tätigkeiten aus den Rubriken „Energie“, „Konsum“, „Mobilität“ und „Ressourcen“ auswählen und sich selbst Aufgaben für den Schutz des Klimas stellen. Dazu zählen etwa das bewusste Heizen, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs anstelle des eigenen Autos oder ein reduzierter Fleischkonsum. Im Rahmen des Online-Tools haben die Mitarbeiter zudem die Möglichkeit, sich umfassend über Möglichkeiten des Klimaschutzes zu informieren. „Da die CO 2 -Angaben in Kilogramm dargestellt werden, können die Beschäftigten ihre Anstrengungen für den Umweltschutz leicht einordnen und Erfolge sichtbar machen. Um den innerbetrieblichen Wettbewerb im Universitätsklinikum Dresden zu fördern, wird es einen internen Klimawettbewerb geben, bei dem die eifrigsten Klimaretter die Aussicht auf Überraschungspreise haben“, erklärt Monika Brandt, Umweltbeauftragte des Uniklinikums. „Die Gewinner werden dann im Herbst 2018 bei unserem diesjährigen Umwelttag ausgezeichnet.“

viamedica – Stiftung für eine gesunde Medizin

Die 2002 vom Umweltpreisträger und Hygieniker Prof. Dr. Franz Daschner gegründete Stiftung arbeitet zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen. Sie verantwortet das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderte Projekt „Klimaretter – Lebensretter“, das bis 2020 die im deutschen Gesundheitssystem partizipierenden Kliniken, Praxen und Unternehmen von einer brancheninternen Allianz für den Klimaschutz überzeugen will. „Die Akteure des Gesundheitswesens übernehmen Verantwortung für das Klima, stärken das interne Teambuilding und reduzieren dazu noch ihre betrieblichen Energiekosten“, betont Prof. Franz Daschner die Vorteile der Initiative.


Weitere Informationen
www.klimaretter-lebensretter.de

Kontakt für Journalisten
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher: Holger Ostermeyer
Tel.: 0351 458 4162
E-Mail: presse@uniklinikum-dresden.de
www.uniklinikum-dresden.de

viamedica – Stiftung für eine gesunde Medizin
Projektleiter: Markus Loh
Tel.: 0761 270 82190
E-Mail: markus.loh@viamedica-stiftung.de
www.viamedica-stiftung.de