Benutzerspezifische Werkzeuge

Ein Jahrhundert Physiotherapie - Historie, Gegenwart und Perspektiven

Ein Jahrhundert Physiotherapie - Historie, Gegenwart und Perspektiven

Symposium anlässlich der Gründung der „Ersten Staatsanstalt für Krankengymnastik und Massage in Dresden“ am 2. Juni 1919
Wann
25.05.2019 von 10:00 bis 16:30
Hörsaal Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ) Haus 91, Fiedlerstraße 42 01307 Dresden, Deutschland
Hörsaal Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ) Haus 91, Fiedlerstraße 42 01307 Dresden, Deutschland
Kontaktname
Dr. Andrea Conrad
Contact Email
Kontakt Telefon
0351 458-2090
Termin zum Kalender hinzufügen
Anmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchten wir Sie dazu einladen, gemeinsam mit uns am 25.05.2019 einen Blick auf die 100jährige geschichtliche Entwicklung der Physiotherapie zu werfen und zugleich den Fokus auf Gegenwart wie auch Zukunft der Physiotherapie zu richten.

Zu den Inhalten wird nicht nur ein spannender und informativer Streifzug durch die Geschichte zählen, der wichtige Einblicke in die Entwicklung der physiotherapeutischen Ausbildung in Dresden / in Sachsen und deutschlandweit verspricht. Vor allem die weitere Positionierung innerhalb der Hochschulmedizin Dresdens sowie die Stärkung der interprofessionellen Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Physiotherapeuten wird ein zukunftsträchtiges Thema dieser Veranstaltung bilden.

Vorträge namhafter Referenten aus der Dresdner Hochschulmedizin und Lehre sowie verschiedenen Praxiseinrichtungen und Berufspolitik werden Sie auf eine Zeitreise durch die Physiotherapie von gestern bis heute und vor allem morgen führen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zahlreich zu diesem abwechslungsreichen Symposium begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen im Namen aller an der Organisation beteiligten Kolleg(inn)en.

Anmeldung und Kontakt

ZUR ONLINE-ANMELDUNG >>

Anmeldeschluss: 10.05.2019
Teilnahmegebühr: keine

Dr. Andrea Conrad
Fachrichtungsleiterin Physiotherapie
Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
0351 458-2090 / -4598
0351 458-5302

Programm

Download Programmflyer