Benutzerspezifische Werkzeuge

Hämostaseologie

Leiter:

Prof. Dr. med. Ralf Knöfler (Zusatzweiterbildungen Hämatologie/Onkologie und Hämostaeologie; Weiterbildungsermächtigung für Hämostaseologie)

Sekretariat Telefon: +49(0)351 458-3522

Mitarbeiter:
Dr. med. Judith Lohse
Dr. med. Julia Stächele

Links zu Ambulanzen bzw. Stationen:

Die wichtigsten/am häufigsten behandelten Erkrankungen

  • Gerinnungs- und Hämophilieambulanz KIK-Angeborene und erworbene Bluterkrankheit (Hämophilie und Hemmkörperhämophilie)
  • Von Willebrand Syndrom
  • Angeborene und erworbene Verminderung der Blutplättchenzahl (Thrombozytopenien)
  • Angeborene Störungen der Blutplättchenfunktion (Thrombozytopathien)
  • Seltene Gerinnungsstörungen (z.B. Gerinnungsfaktorenmangelzustände, Störungen des Fibrinogens)
  • Venöse und arterielle Gefäßverschlüsse (Thrombosen)
  • Gefäßerkrankungen (Vasopathien)
  • siehe auch Homepage der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)

Methoden

  • Diagnostik von Gerinnungsstörungen (Labordiagnostik in Kooperation mit dem Gerinnungslabor des Instituts für Klinische Chemie und Labormedizin des Universitätsklinikums Dresden) 
  • Therapie von Gerinnungsstörungen (z.B. Gerinnungsfaktorensubstitution bei Patienten mit Hämophilie)
  • Beratung von Patienten und Familien mit angeborenen Gerinnungsstörungen mit Blutungs- oder Thromboseneigung