Benutzerspezifische Werkzeuge

Sächsisches Kinderpalliativzentrum

Was ist Kinderpalliativversorgung?

Kinderpalliativversorger unterstützen Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und deren Familien, ihr Leben so gut wie möglich zu gestalten.

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche leiden und sterben an schweren Erkrankungen. Oft leben die Betroffenen lange Zeit mit ihrer Erkrankung. Diese verbleibende Lebenszeit sollte nicht ausschließlich von Leid und Schmerz bestimmt werden, sondern erfüllt sein von Freude, Würde und Liebe für die Kinder und ihre Familien.

Allerdings wartet so ein Leben mit zahlreichen Hürden und Anforderungen auf. Unter großer seelischer und körperlicher Belastung müssen die Familien viel Kraft aufbringen, ihr Leben zu organisieren und ihr Kind auf seinem Weg zu begleiten.

Hier kann Kinderpalliativversorgung helfen. Denn anders als allgemein wahrgenommen, findet sie nicht nur am Lebensende statt. Vielmehr hilft sie dabei, das Leben insgesamt so gut wie möglich zu gestalten. Kinderpalliativversorger können betroffene Kinder und Familien unterstützen und entlasten. Dies erfolgt vorrangig im ambulanten Bereich, aber auch stationär in Kinderkliniken oder in stationären Kinderhospizen.

Welche Aufgabe hat das Sächsische Kinderpalliativzentrum?

Das Sächsische Kinderpalliativzentrum verbindet und koordiniert Bereiche und Strukturen der Kinderpalliativversorgung in Sachsen unter einem Dach.

Im Sächsischen Kinderpalliativzentrum werden Kompetenzen gebündelt. Das Zentrum richtet sich an Familien, Ärzte, Krankenhäuser und das erweiterte Umfeld der Kinder in Sachsen.  Wir bieten an, diese je nach Bedarf bei der Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher vorrangig vor Ort zu unterstützen und helfend zur Seite zu stehen.

Welche Angebote macht das Kinderpalliativzentrum?

  • Unterstützung anderer Kinderabteilungen im stationären Bereich durch Bereitstellung von Fachexpertise
  • Beratung von Familien
  • Beratung von Kooperationspartnern
  • Versorgung von Familien im häuslichen Bereich über das Brückenprojekt im Rahmen von Spezialisierter ambulanter Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche (SAPV-KJ)
  • Qualitätssicherung
  • Fortbildungen
  • Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Akademie für Palliativmedizin und Hospizarbeit sowie der Carus Akademie Dresden
  • Studentenausbildung

Dies kann nur in enger Zusammenarbeit mit vielen Partnern in Sachsen gelingen.

Kontakt

ukd_lageplan_l_H21.png
Lageplan - Klicken zum Vergrößern

Sächsisches Kinderpalliativzentrum
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Universitäts Kinder Frauenzentrum - Haus 21
Fetscherstr. 74
+49 (0) 351 458-11508

 

Unsere Partner

Dresdner Kinderhilfe e.V.     Stiftung Hochschulmedizin     Paulis Momente hilft e.V.