Benutzerspezifische Werkzeuge

Skin Imaging Research Center Dresden (SIRC)

Unser Leistungsangebot:

  • In-vivo-konfokale Laserscanmikroskopie (KLSM)
        Vivascope® 3000, Mavig GmbH, München, Deutschland

  • Optische Kohärenztomographie (OCT)
        Vivosight®, Michelson Diagnostics, Kent, Großbritannien

  • Konfokale Line-Field-OCT (LC-OCT)
        deepLive™, DAMAE Medical, Paris, Frankreich

  • Ganzkörperfotografie (exklusiv für Studien)
        Vectra® WB360, Canfield Scientific GmbH, Parsippany, USA

... mehr Informationen (Flyer zum Download)

Modalitäten zur
Terminvergabe:

Termine z.Z. nur als privatärztliche Leistung oder im Rahmen von Studien

Beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise für Ihren Ambulanz-Termin.

Ort:

Klinik für Dermatologie, Haus 82, Erdgeschoss (halbe Treppe nach oben) rechts - Ausschilderung "Tagesklinik"

Anmeldung:

 0351 458-2692 bzw. 0351/458-2497
 0351 458-4338
oder

Verantwortliche
Ärzt*innen:

Dr. med. Sarah Hobelsberger
Dr. med. Frank Friedrich Gellrich
Julian Steininger
Dr. med. Jörg Laske
Dr. med. Annett Bennewitz

Sprechzeiten:

Mo und Do ab 14.30 Uhr und nach Vereinbarung

Studien:

Informationen zu aktuell laufenden Studien finden Sie auf der Webseite des Hauttumorzentrums. Mehr Informationen ...

 

Konfokale Laserscanmikroskopie (KLSM)

Die konfokale Laserscanmikroskopie ist ein nicht-invasives, schmerzloses bildgebendes Verfahren. Mittels eines Diodenlasers können die einzelnen Zellen oberflächlicher Hautschichten sichtbar gemacht werden, ohne dass ein operativer Eingriff vorgenommen werden muss.

Fragestellungen:

  • Beurteilungen von pigmentierten Hautveränderungen (Pigmentmale, schwarzer Hautkrebs)
  • Beurteilung von weißem Hautkrebs und dessen Vorstufen (Aktinische Keratose, Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom)
  • Kontrollen nach Therapie (z.B. Lokaltherapie von aktinischen Keratosen)



Optische Kohärenztomographie (OCT)

Die optische Kohärenztomographie ist ein nicht-invasives, schmerzloses Verfahren, das tomographische Schnittbilder (ähnlich Ultraschallbildern) durch Aussendung und Reflexion von Lichtstrahlen erstellt, ohne dass ein operativer Eingriff vorgenommen werden muss.

Fragestellungen:

  • Beurteilung von weißem Hautkrebs und dessen Vorstufen (Aktinische Keratose, Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom)
  • Unterscheidung zwischen verschiedenen Subtypen von Basalzellkarzinomen und Tumordickenmessung (differenziertere Therapieentscheidung ohne Biopsie möglich)
  • Kontrollen nach Therapie (z.B. Lokaltherapie von aktinischen Keratosen)

OptischeKT

Nodulär-zystisches Basalzellkarzinom (schwarze ovale zystische Anteile, hypodense ovale Tumornester)

Konfokale Line-Field-OCT (LC-OCT)

Die Konfokale Line-Field-OCT (LC-OCT) ist ein neues, innovatives Verfahren, das die Vorteile vom OCT und KLSM vereint. Aufgenommen werden 3D-Bilder von Hautarealen, in denen - bis zu einer Tiefe von 500 µm bei zellulärer Auflösung - eine Tiefen- und Flächenausdehnung sichtbar gemacht werden kann.


Fragestellungen:

  • Beurteilung von pigmentierten Hautveränderungen (Muttermale, Melanome, Alterswarzen, Altersflecken)
  • Beurteilung von weißem Hautkrebs und dessen Vorstufen (Aktinische Keratose, Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom)
  • Diagnostik entzündlicher Hautveränderungen

LC-OCT

Noduläres Basalzellkarzinom (ovales Tumornest)