Benutzerspezifische Werkzeuge

Klinik und Poliklinik für Dermatologie

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Prof. Dr. Stefan Beissert
Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. med. S. Beissert

die aktuelle Lage der Covid-19-Erkrankungen in Dresden und in Ostsachsen hat sich glücklicherweise entspannt. Die Anzahl der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 ist seit einigen Wochen in der Stadt sowie Region auf niedrigem Niveau stabil.

In dieser Zeit haben wir an der Universitäts-Hautklinik Dresden umfangreiche Hygienemaßnahmen etabliert, um die Sicherheit unserer Patienten*innen zu gewährleisten.

Natürlich findet in der Universitäts-Hautklinik Dresden keine Regelversorgung von SARS-CoV-2 infizierten Patienten*innen statt, da diese am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden in strikt isolierten Ambulanzen/Stationen betreut werden.

Wir möchten Hauterkrankungen weiterhin frühzeitig erkennen, damit wir unsere Patienten*innen optimal therapieren können. Dies ist ein wichtiges Anliegen der Mitarbeiter*innen der Universitäts-Hautklinik Dresden.

Aus diesem Grund sind unsere Spezial-Ambulanzen, die Tagesklinik sowie die Stationen in vollem Umfang geöffnet. Alle dermatologischen Patienten*innen werden diagnostiziert, behandelt und falls erforderlich, stationär aufgenommen.

Bitte benutzen Sie die bekannten Kontakte. Wir sind unverändert erreichbar:

  •  Zentrales Patientenmanagement: 0351 458 12232 und -19667
  •  Poliklinik: 0351 458 2007
  •  Privatambulanz, Sekretariat Prof. Beissert: 0351 458 2497
  •  Hauttumorsprechstunde: 0351 458 4500

Mit freundlichen Grüßen,
Univ.-Prof. Dr. Stefan Beissert
Direktor der Klinik

Videobotschaft an Patient*innen der Universitäts-Hautklinik

[Video]

Hinweise zu Covid19 für Patienten und Besucher des Universitätsklinikums >>

"TOP-Klinik" und "TOP-Mediziner" des Magazins "FOCUS-Gesundheit"