Personal tools

Patientenportal Stationärer Aufenthalt

Die Klinik für Dermatologie beherbergt für die stationäre Behandlung ihrer Patienten eine Konservativ-Dermatologische Station (DER-S1) und eine Operativ-Onkologische Station (DER-S2) sowie eine Tagesklinik.

Aktuelle Information

Bei stationärer Aufnahme benötigen Sie einen Nachweis des Status „geschützt“ infolge von Impfung und/oder Genesung von einer Covid-19 Infektion oder andernfalls ("ungeschützt")  einen PCR-Test auf Covid-19 (keinen Antigenschnelltest!), zum Zeitpunkt der stationären Aufnahme nicht älter als 48 Stunden.

  • Der Nachweis für Geimpfte ist die Vorlage des Impfausweises im Original oder der Impf-Ersatzbescheinigung mit Datum der Impfung, Impfstoff und Unterschrift sowie Stempel der impfenden Stelle. Ebenso gelten offizielle digitale Impfnachweise. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.

  • Genesene benötigen den Nachweis eines positiven PCR-Tests, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt. Dieser Nachweis kann entweder der Laborbefund, eine ärztliche Bescheinigung im Original oder ein digitaler Nachweis (bspw. per App) sein.
  • Als "geschützt" gelten auch einmalig Geimpfte, die von einer PCR-bestätigten Infektion genesen sind – unabhängig davon, wann diese nachgewiesen wurde.

Auch die tagesklinische Aufnahme erfordert, wenn Sie nicht als "geschützt" gelten, ggf. einen PCR-Test vorab, abhängig von der geplanten OP. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise im Terminbrief.