Personal tools

Dermatoonkologische Forschung

Arbeitsgruppenleiterin: Univ.-Prof. Dr. med. Friedegund Meier

AG Translationale experimentelle Forschung
  • Leitung: Dr. rer. nat. Dana Westphal
  • Dr. rer. nat. Alexander Schulz
  • Lisa Schöne, M.Sc.
  • Diana Federl, MTLA
  • Lisa Dinter, cand. med.
AG Klinische Forschung
  • Dr. med. Ricarda Rauschenberg
  • FÄ Marlene Garzarolli
  • Dr. med. Frank Friedrich Gellrich
  • AA Julian Steininger
  • Dr. med. Anne Strunk
AG Versorgungsforschung
  • Lydia Reinhardt, Dipl.-Soz.
  • Cristin Strasser, B.A.
AG Imaging
  • Dr. med. Sarah Hobelsberger
  • Dr. med. Frank Friedrich Gellrich



Translationale experimentelle Forschung

Das Melanom steht im Fokus des Forschungslabors "Experimentelle Dermatoonkologie". In präklinischen Projekten werden Mechanismen der Therapieresistenz des metastasierten Melanoms untersucht und Strategien zur Überwindung der Therapieresistenz herausgearbeitet und getestet. Da Hirnmetastasen die häufigste Todesursache für Patienten mit metastasiertem Melanom sind, konzentrieren sich unsere Forschungsbemühungen zunehmend auf die Pathogenese und Therapieresistenz von Melanom-Hirnmetastasen bzw. auf innovative Behandlungsstrategien für Melanompatienten mit Hirnmetastasen.

Weitere Projekte befassen sich mit der Suche nach neuen, effektiven Therapieoptionen für das NRAS-mutierte Melanom und für seltene Hautkrebserkrankungen wie z.B. das ekkrine Porokarzinom. Diese Arbeiten erfolgen in Kooperation mit der Neurochirurgie, Pathologie, Radioonkologie und Immunologie des UKD, dem Exzellenzcluster CRTD sowie mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

Understanding and overcoming therapy resistance in melanoma brain metastases

  • Förderung: Nationales Centrum für Tumorerkrankungen, BMBF, Hiege-Stiftung gegen Hautkrebs

Publikationen:

Niessner H, Schmitz J, Tabatabai G, Schmid A, Calaminus C, Sinnberg T, Weide B, Eigentler TK, Garbe C, Schittek B, Quintanilla-Fend L, Bender B, Mai M, Praetorius C, Beissert S, Schackert G, Muders M, Meinhardt M, Baretton GB, Dummer R, Flaherty KT, Pichler BJ, Kulms D, Westphal D, Meier F. PI3K pathway inhibition achieves potent antitumor activity in melanoma brain metastases in vitro and in vivo. Clin Cancer Res. 2016 Dec 1;22(23):5818-5828. doi: 10.1158/1078-0432.CCR-16-0064.

Westphal D, Glitza Oliva IC, Niessner H. Molecular insights in melanoma brain metastases. Cancer, 2017 Jun 1;123: 2163-2175. doi: 10.1002/cncr.30594.

Gutzmer R, Vordermark D, Hassel JC, Krex D, Wendl C, Schadendorf D, Sickmann T, Rieken S, Pukrop T, Höller C, Eigentler TK, Meier F. Melanoma brain metastases - Interdisciplinary management recommendations 2020. Cancer Treat Rev. 2020 Jul 18;89:102083. doi: 10.1016/j.ctrv.2020.102083

Rauschenberg R, Bruns J, Brütting J, Daubner D, Lohaus F, Zimmer L, Forschner A, Zips D, Hassel JC, Berking C, Kaehler KC, Utikal J, Gutzmer R, Terheyden P, Meiss F, Rafei-Shamsabadi D, Kiecker F, Debus D, Dabrowski E, Arnold A, Garzarolli M, Kuske M, Beissert S, Löck S, Linn J, Troost EGC, Meier F. Impact of radiation, systemic therapy and treatment sequencing on survival of patients with melanoma brain metastases. Eur J Cancer. 2019 Mar;110:11-20. doi: 10.1016/j.ejca.2018.12.023. Epub 2019 Feb 7. PMID: 30739835.

Shannan B, Matschke J, Chauvistre H, Vogel F, Klein D, Meier F, Westphal D, Bruns J, Rauschenberg R, Utikal J, Forschner A, Berking C, Terheyden P, Dabrowski E, Gutzmer R, Rafei-Shamsabadi D, Meiss F, Heinzerling L, Zimmer L, Livingstone E, Varaljai R, Hoewner A, Horn S, Klode J, Stuschke M, Scheffler B, Marchetto B, Sannino G, Grünewald TGP, Schadendorf D, Jendrossek V, Roesch A. Sequence-dependent cross-resistance of combined radiotherapy plus BRAFV600E inhibition in melanoma. Eur J Cancer. 2019 Mar;109:137-153. doi: 10.1016/j.ejca.2018.12.024

Targeting endoplasmic reticulum stress for NRAS-mutant melanoma therapy

  • Förderung: Else-Kröner-Promotionskolleg, BMBF, Novartis

Publikationen:

Beck D, Niessner H, Smalley KSM, Flaherty K, Paraiso KHT, Busch C, Sinnberg T, Vasseur S, Iovanna JL, Drießen S, Stork B, Wesselborg S, Schaller M, Biedermann T, Bauer J, Lasithiotakis K, Weide B, Eberle J, Schittek B, Schadendorf D, Garbe C, Kulms D, Meier F. Vemurafenib potently induces endoplasmic reticulum stress–mediated apoptosis in BRAFV600E melanoma cells. Science Signaling 2013. DOI: 10.1126/scisignal.2003057

Niessner H, Sinnberg T, Kosnopfel C, Smalley KSM, Beck D, Praetorius C, Mai M, Beissert S, Kulms D, Schaller M, Garbe C, Flaherty KT, Westphal D, Wanke I, Meier F. BRAF Inhibitors Amplify the Proapoptotic Activity of MEK Inhibitors by Inducing ER Stress in NRAS-Mutant Melanoma. Clin Cancer Res. 2017; 23(20):6203-6214. doi: 10.1158/1078-0432.CCR-17-0098.

Immunological effects of BRAF/MEK inhibitors

  • Förderung: Nationales Centrum für Tumorerkrankungen

Publikation:

Kuske M, Westphal D, Wehner R, Schmitz M, Beissert S, Praetorius C, Meier F. Immunomodulatory effects of BRAF and MEK inhibitors: Implications for Melanoma therapy. Pharmacol Res. 2018 Oct;136:151-159. doi: 10.1016/j.phrs.2018.08.019.

Understanding the molecular landscape of rare skin cancers

Publikationen:

Surowy HM, Giesen AK, Otte J, Büttner R, Falkenstein D, Friedl H, Meier F, Petzsch P, Wachtmeister T, Westphal D, Wieczorek D, Wruck W, Adjaye J, Rütten A, Redler S. Gene expression profiling in aggressive digital papillary adenocarcinoma sheds light on the architecture of a rare sweat gland carcinoma. Br J Dermatol. 2019 May;180(5):1150-1160. doi: 10.1111/bjd.17446.

Denisova E, Westphal D, Surowy HM, Meier F, Hutter B, Reifenberger J, Rütten A, Schulz A, Sergon M, Ziemer M, Brors B, Betz RC, Redler S. Whole-exome sequencing in eccrine porocarcinoma indicates promising therapeutic strategies. Cancer Gene Ther. 2021 May 27. doi: 10.1038/s41417-021-00347-z. Epub ahead of print. PMID: 34045664.

Westphal D, Garzarolli M, Sergon M, Horak P, Hutter B, Becker JC, Wiegel M, Maczey E, Blum S, Grosche-Schlee S, Rütten A, Ugurel S, Stenzinger A, Glimm H, Aust D, Baretton G, Beissert S, Fröhling S, Redler S, Surowy H, Meier F. High tumour mutational burden and EGFR/MAPK pathway activation are therapeutic targets in metastatic porocarcinoma. Br J Dermatol. 2021 Jun 29. doi: 10.1111/bjd.20604. Epub ahead of print. PMID: 34185311.

Klinische und klinisch-translationale Forschung

Klinische Forschung

In klinischen Studien einschließlich „Investigator Initiated Trials" werden innovative Therapien für Patienten mit metastasiertem Melanom, Hirnmetastasen, Merkelzellkarzinom und Plattenepithelkarzinom untersucht.
Der Fokus liegt auf klinischen Studien für Patienten

  • mit Hirnmetastasen
  • mit NRAS-mutiertem metastasierten Melanom
  • die nicht oder nicht mehr auf Immun-Checkpoint-Inhibitoren ansprechen

Link zu unseren Klinischen Studien

Wir kooperieren eng mit der Early Clinical Trial Unit (ECTU) am NCT/UCC Dresden.

Klinisch-translationale Forschung

 

Safety and efficacy of systemic therapy in combination with stereotactic radiosurgery in melanoma brain metastases (NCT 03430947)
Translational program: Radiomics, Immune Monitoring

  • Förderung: Roche

Autoimmunität unter Immuncheckpoint-Inhibitor Therapie

Für viele endokrine Autoimmunerkrankungen ist die Detektion von Autoantikörper (Aak) im Serum von Patienten der Goldstandard der Diagnose und Prognose.
In dieser Studie werden bei Patienten mit Hautkrebs vor und unter Immuntherapie mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren im Blut Aak gemessen. Hierfür wird ein etabliertes, kosteneffizientes in vitro System (Luciferase Immuno Preciptation System) eingesetzt, welches die Messung von Aak gegen eine Reihe von Autoantigenen (zb. GAD65, INS, Znt8, PTPRN, PTPRN2, TSPAN7, CA, TH, AMY2a, MTIF3, PPIL2, NUP50, CYP21A, MLH1, etc.) erlaubt.
Ziel ist die Prädiktion, frühzeitige Erkennung und die Untersuchung der Mechanismen immunvermittelter Nebenwirkungen.

Blut-Hirn-Schranke bei der BRAF- und MEK-Inhibitor Therapie

Ziel dieser Studie ist es, festzustellen, ob die Arzneistoffe in genügendem Maße die Blut-Hirn-Schranke überwinden und am Wirkort im Gehirn ankommen. Dazu sollen die Wirkstoffkonzentrationen im Plasma und im Liquor verglichen werden. Es soll außerdem ermittelt werden, ob ein Zusammenhang zwischen Behandlungserfolg und dem Überwinden der Blut-Hirn-Schranke besteht.

Publikationen:

Migden MR, Khushalani NI, Chang ALS, Lewis KD, Schmults CD, Hernandez-Aya L, Meier F, Schadendorf D, Guminski A, Hauschild A, Wong DJ, Daniels GA, Berking C, Jankovic V, Stankevich E, Booth J, Li S, Weinreich DM, Yancopoulos GD, Lowy I, Fury MG, Rischin D. Cemiplimab in locally advanced cutaneous squamous cell carcinoma: results from an open-label, phase 2, single-arm trial. Lancet Oncol. 2020 Feb;21(2):294-305. doi: 10.1016/S1470-2045(19)30728-4.

Zimmer D, Livingstone E, Hassel JC, Fluck M, Eigentler T, Loquai C, Haferkamp S, Gutzmer R, Meier F, Mohr P, Hauschild A, Schilling B, Menzer C, Kieker F, Dippel E, Rösch A, Simon JC, Conrad B, Körner S, Windemuth-Kieselbach C, Schwarz L, Garbe C, Becker JC, Schadendorf D. Adjuvant nivolumab plus ipilimumab or nivolumab monotherapy versus placebo in patients with resected stage IV melanoma with no evidence of disease (IMMUNED): a randomised, double-blind, placebo-controlled, phase 2 trial. Lancet. 2020 May 16;395(10236):1558-1568. doi: 10.1016/S0140-6736(20)30417-7

Liu D, Schilling B, Liu D, Sucker A, Livingstone E , Jerby-Arnon L, Zimmer L, Gutzmer R, Satzger I, Loquai C, Grabbe S, Vokes N, Margolis CA, Conway J, Xiao He M, Elmarakeby H, Dietlein F, Miao D, Tracy A, Gogas H, Goldinger SM, Utikal J, Blank CU, Rauschenberg R, von Bubnoff D, Krackhardt A, Weide B, Haferkamp S, Kiecker F, Izar B, Garraway L, Regev A, Flaherty K, Paschen A, Van Allen EM, Schadendorf D. Integrative molecular and clinical modeling of clinical outcomes to PD1 blockade in patients with metastatic melanoma. Nat Med 25, 1916–1927 (2019). doi: 10.1038/s41591-019-0654-5.

Bildgebende Verfahren zur Diagnostik von frühen Melanomen bei Hochrisiko-Patienten

Prospektive, unizentrische Studie mit der zentralen Fragestellung, ob die bildgebenden Verfahren Total Body Photography, Dermatoskopie und konfokale Lasermikroskopie als Ergänzung des primären Hautkrebsscreenings für melanozytäre Hautveränderungen zu einer frühzeitigeren Diagnose von Melanomen führen. Eine Kohorte, welche das reguläre Hautkrebsscreening mit Dermatoskopie erhält, soll als Kontrollgruppe dienen

 

Bildgebende Verfahren zur Diagnostik von nicht melanozytären Tumoren und deren Vorstufen beim Hautcheck

Prospektive, unizentrische Studie mit der zentralen Fragestellung, ob bildgebende Verfahren wie Total Body Photography, Dermatoskopie, optische Kohärenztomographie und konfokale Lasermikroskopie als Ergänzung des primären Hautkrebsscreenings für nicht melanozytäre Tumoren und deren Vorstufen zu einem Benefit für die Patienten führen. Als Vergleich dient eine Kontrollgruppe mit regulärem Hautkrebsscreening mit Dermatoskopie.

 

Datensammlung und Pilotprojekt zur Entwicklung eines Assistenzsystems im Rahmen des Skin Classification Projects: Smarte Algorithmen zur Unterstützung in der Melanomdiagnostik (SCP2)

Prospektive, multizentrische Studie mit der zentralen Fragestellung, ob und gegebenenfalls wie ein auf künstlicher Intelligenz (KI) basierendes Assistenzsystem im klinischen Alltag so in die Hautkrebs-Diagnostik integriert werden kann, dass im Hautkrebs-Screening weniger Melanome im Frühstadium übersehen bzw. weniger Nävi unnötig entnommen werden.

Publikationen:

Hekler A, Kather JN, Krieghoff-Henning E, Utikal JS, Meier F, Gellrich FF, Upmeier Zu Belzen J, French L, Schlager JG, Ghoreschi K, Wilhelm T, Kutzner H, Berking C, Heppt MV, Haferkamp S, Sondermann W, Schadendorf D, Schilling B, Izar B, Maron R, Schmitt M, Fröhling S, Lipka DB, Brinker TJ. (2020) Effects of Label Noise on Deep Learning-Based Skin Cancer Classification. Front Med (Lausanne). 2020 May 6


Maron R C, Haggenmüller S, vo Kalle C, Utikal J S, Meier F, Gellrich F F, Hauschild A, French L E, Schlaak M, Ghoreschi K, Kutzner H, Heppt M V, Haferkamp S, Sondermann W, Schadendorf D, Schilling B, Hekler A, Krieghoff-Henning E, Brinker T J (2021) Robustness of convolutional neural networks in recognition of pigmented skin lesions. Eur J Cancer. 2021 Jan 7;145:81-91.


Höhn J, Krieghoff-Henning E, Jutzi TB, von Kalle C, Utikal JS, Meier F, Gellrich FF, Hobelsberger S, Hauschild A, Schlager JG, French L, Heinzerling L, Schlaak M, Ghoreschi K, Hilke FJ, Poch G, Kutzner H, Heppt MV, Haferkamp S, Sondermann W, Schadendorf D, Schilling B, Goebeler M, Hekler A, Fröhling S, Lipka DB, Kather JN, Krahl D, Ferrara G, Haggenmüller S, Brinker TJ. Combining CNN-based histologic whole slide image analysis and patient data to improve skin cancer classification. Eur J Cancer. 2021 May;149:94-101. doi: 10.1016/j.ejca.2021.02.032. Epub 2021 Apr 7. PMID: 33838393.

Versorgungsforschung

Nationale Versorgungskonferenz Hautkrebs: Stärkung der Patientenorientierung / Patienteninformation - Evidenzbasierte Patienteninformationen und Entscheidungshilfen für Patienten mit Hautkrebs

  • Förderung: Deutsche Hautkrebsstiftung, Stiftung Hochschulmedizin Dresden, Nationale Versorgungskonferenz Hautkrebs
Im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Hautkrebsplans wird das Thema „Evidenzbasierte Patienteninformationen und Entscheidungshilfen für Patienten mit Hautkrebs" bearbeitet. Übergeordnetes Ziel des Projektes ist es, ein von Patienten bevorzugtes und qualitätsgesichertes Informationsangebot bereitzustellen und es hinsichtlich des potentiellen Benefits anhand patientenrelevanter sowie gesundheits-ökonomischer Endpunkte zu evaluieren.

Informations- und Netzwerkportal Hautkrebs (SKINFO)

Das Infoportal  ist an Hautkrebsbetroffene, deren Angehörige und Interessierte gerichtet. Es werden Informationen zu verschiedenen Hauttumorentitäten (Diagnostik, Therapie, Nachsorge) einschließlich Prävention sowie zu weiteren patientenrelevanten Themen wie psychosoziale Unterstützung, Kostenerstattungen, Lebensstil, Fertilität und Kinderwunsch zur Verfügung gestellt. Darüber werden Hinweise zu Veranstaltungen, Neuigkeiten von Kongressen und aus der Forschung auf der Internetseite abgebildet. Damit sich das Infoportal Hautkrebs langfristig als zentrale Anlaufstelle im Internet für alle im Kontext von Hautkrebs auftretenden Kommunikationsbedarfe etabliert, müssen regelmäßige Impulse für die dynamische Weiterentwicklung in allen Bereichen geschaffen werden.

NVKH: SKINFO

NVKH: EBPIDASC

VIDEO-SCAN - VIDEOS on Skin CANcer assessment

YouTube®-Videos über Hautkrebs als Informationsquelle für Patienten: Bewertung der Qualität, Verständlichkeit und Verlässlichkeit. Ziel ist die Identifikation und standardisierte Bewertung der am meisten sichtbaren Videos zu verschiedenen Hautkrebs-spezifischen Themen und Empfehlung von geeigneten zielgruppenspezifischen Videos.

In Kooperation mit der Hautklinik am Universitätsklinikum Erlangen

Weitere Infos zum Projekt

Publikationen:

Brütting J, Bergmann M, Schadendorf D, Weber C, Tilgen W, Berking C, Meier F; im Auftrag der NVKH. Informations- und Hilfsangebote für Melanompatienten: Präferenzielle Unterschiede zwischen Patienten und Ärzten. J Dtsch Dermatol Ges. 2019 Jun;17(6):652-654. doi: 10.1111/ddg.13831_g. PMID: 31241828.

Brütting J, Reinhardt L, Bergmann M, Schadendorf D, Weber C, Tilgen W, Berking C, Meier F; NVKH. Quality, Readability, and Understandability of German Booklets Addressing Melanoma Patients. J Cancer Educ. 2019 Aug;34(4):760-767. doi: 10.1007/s13187-018-1369-x. PMID: 29736794.

Brütting J, Bergmann M, Schadendorf D, Weber C, Tilgen W, Berking C, Meier F; NVKH. Sources of information and support for melanoma patients: differences between patients' and clinicians' preferences. J Dtsch Dermatol Ges. 2019 Jun;17(6):652-654. doi: 10.1111/ddg.13831. Epub 2019 Apr 1. PMID: 30933429.

Brütting J, Bergmann M, Garzarolli M, Rauschenberg R, Weber C, Berking C, Tilgen W, Schadendorf D, Meier F; im Namen der NVKH-Unterstützergruppe. Informationssuche und Nutzung von Informationsquellen durch Melanompatienten deutscher Hautkrebszentren. J Dtsch Dermatol Ges. 2018 Sep;16(9):1093-1102. doi: 10.1111/ddg.13630_g. PMID: 30179323.

Brütting J, Bergmann M, Weber C, Berking C, Tilgen W, Schadendorf D, Meier F. Informationsangebote für Melanompatienten und ihre Bekanntheit unter Betroffenen [Information services for melanoma patients and awareness among those affected]. Hautarzt. 2018 Apr;69(4):335-339. German. doi: 10.1007/s00105-018-4130-9. PMID: 29396641.

Brütting J, Steeb T, Reinhardt L, Berking C, Meier F. Exploring the Most Visible German Websites on Melanoma Immunotherapy: A Web-Based Analysis. JMIR Cancer. 2018 Dec 13;4(2):e10676. doi: 10.2196/10676. PMID: 30545808; PMCID: PMC6315239.

Brütting J, Bergmann M, Garzarolli M, Rauschenberg R, Weber C, Berking C, Tilgen W, Schadendorf D, Meier F; NVKH supporting group. Information-seeking and use of information resources among melanoma patients of German skin Cancer centers. J Dtsch Dermatol Ges. 2018 Sep;16(9):1093-1101. doi: 10.1111/ddg.13630. Epub 2018 Aug 9. PMID: 30091517.

Steeb T, Reinhardt L, Görgmayr C, Weingarten H, Doppler A, Brütting J, Meier F, Berking C; German Skin Cancer Council. German YouTube™ videos as a source of information on cutaneous melanoma: a critical appraisal. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2020 Apr 20. doi: 10.1111/jdv.16510. Epub ahead of print. PMID: 32307748.

Regionales Versorgungsnetzwerk für Hautkrebs

  • Förderung: Stiftung Hochschulmedizin Dresden
Versorgungsnetzwerk

SaBaScreen – Die Qualität des nationalen Hautkrebsscreenings aus Sicht von Hausärzten: Ein fragebogen-basierter Vergleich zwischen Sachsen und Bayern

Ziel der Fragebogen-Erhebung ist es, die Qualität und Durchführung des Hautkrebsscreenings aus Sicht der niedergelassenen Hausärzte zu untersuchen. Die Fragebogenerhebung wird in Sachsen und Bayern durchgeführt. Die Ergebnisse sollen zu einer Verbesserung der Qualität des nationalen Hautkrebsscreenings beitragen.
In Kooperation mit der Hautklinik am Universitätsklinikum Erlangen

Frühdiagnose Hautkrebs – Befragung von Patienten in Ost-Sachsen zur Frühdiagnose des Melanoms

Zielsetzung der Studie ist die Abbildung des Diagnoseweges aus Sicht der Patienten und die Ableitung von Maßnahmen zur Optimierung des Diagnosewegs.

Publikationen:

Hellmund P, Schmitt J, Roessler M, Meier F, Schoffer O. Targeted and Checkpoint Inhibitor Therapy of Metastatic Malignant Melanoma in Germany, 2000-2016. Cancers (Basel). 2020 Aug 20;12(9):2354. doi: 10.3390/cancers12092354. PMID: 32825357; PMCID: PMC7565277.

Meisterfeld S, von Bonin S, Schuler U, Meier F. Checkpoint-Inhibitor-Patient in der Notaufnahme: Intensiv- oder Palliativstation? Differenzialdiagnosen unter Therapie mit Immuncheckpoint-Inhibitoren. Krebs im Focus, Ausgabe 10, Dez 2019, S. 22-25.

Matiszick A, Völker C, Garbe C, Gutzmer R, Forschner A, Wagner G, Franzius C, Czech N, Schüssler F, Meier F, Sachse MM. PET/CT bei Patienten mit Melanom: eine Zweiklassenversorgung? Stand der Versorgung mit PET/CT in der primären Ausbreitungsdiagnostik des Melanoms. J Dtsch Dermatol Ges. 2021 Jun;19(6):852-863. German. doi: 10.1111/ddg.14386_g. PMID: 34139088.