Personal tools

Beeindruckendes Lichtspektakel an der Elbe
20. November 2020

Beeindruckendes Lichtspektakel an der Elbe

Anlässlich des 7. Welt-Pankreaskrebstages leuchtete am Donnerstag den 19. November 2020 das Lingnerschloss, eines der imposanten Dresdner Elbschlösser, lila.

Wie auch in den Jahren zuvor ist dieser Aktionstag ein besonderes Anliegen der Klinik und Poliklinik für Viszeral,- Thorax- und Gefäßchirurgie um auf die Erkrankung der Bauchspeicheldrüse und die möglichen Therapien aufmerksam  zu machen.
Trotz gebündelter Expertise und Erfolgen bei der Therapie von Pankreaskrebs bedarf es weiterer finanzieller und ideeller Unterstützung. Nur so kann das ganze Potenzial moderner Krebsmedizin und -forschung auch für die Pankreaskrebs-Patienten genutzt werden. Die Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie des Uniklinikums setzt deshalb ein farbenfrohes Zeichen. Erneut lässt die Klinik ein prominentes Gebäude in Dresden in lila Farbe erstrahlen: Nach der Semperoper, dem Operativen Zentrum des Uniklinikums und dem Kulturpalast konnten die Dresdner am 19. November von 16 bis 22 Uhr das Lingnerschloss im lila Gewand bewundern. Anlass ist der an diesem Tag vom TEB e.V. (Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse) initiierte Welt-Pankreaskrebstag.

        

„Den Kampf gegen Pankreaskrebs führen nicht allein die Patienten mit ihren Angehörigen, sie kämpfen gemeinsam mit uns Ärzten, Pflegenden und Wissenschaftlern. Daher ist es wichtig, dass die Krankheit in der Öffentlichkeit nicht länger tabuisiert wird, sondern wir offensiv für die Patienten und ihre Familien einstehen und für eine Behandlung in spezialisierten Zentren ebenso werben wie für eine intensivierte Forschung zur besseren Früherkennung“, sagt Prof. Jürgen Weitz. Der Chirurg hat deshalb mit seinem Team die Illumination des Lingnerschlosses zum Welt-Pankreaskrebstag am Donnerstag organisiert.

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Direktor: Prof. Dr. med. Jürgen Weitz
Telefon 0351 458-2742

www.uniklinikum-dresden.de/vtg