Personal tools

Forschungsaktivitäten

Forschungsaktivitäten


Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

als Universitätsklinik haben wir neben der Patientenversorgung zusätzlich die Aufgaben der Studentenausbildung und der Forschung.

Gerade für die Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten ist es wichtig, intensive Forschung zu betreiben. Dies erfolgt in der modernen Medizin in vielen verschiedenen Bereichen: zum einen im Labor, zur Erforschung zellulärer und molekularbiologischer Vorgänge, zum anderen im Klinikbetrieb zur Beurteilung und Optimierung bereits bekannter Therapiekonzepte.

Um chirurgische Forschung im Labor durchführen zu können, sind wir auf Gewebeproben bestimmter Erkrankungen angewiesen, um sie in entsprechenden Forschungsprojekten zu untersuchen. Dies ist allerdings nur zulässig, wenn Sie uns Ihre schriftliche Einwilligung dazu geben. Dabei steht immer im Vordergrund, dass nur so viel Gewebe für die Forschung bereitgestellt werden darf, dass Ihre Diagnosesicherung nicht gefährdet wird.

Im Rahmen von groß angelegten Studien , die teilweise über die Landesgrenzen hinausgehen, geht es um optimale Kombinationen bekannter Therapien. Falls Sie als Patient in unserer chirurgischen Klinik ein Krankheitsbild aufweisen, für das laufende Studien zur Therapieoptimierung bestehen, werden Sie von uns auf die Möglichkeit der Teilnahme angesprochen. Nur durch regelmäßige Überarbeitung der chirurgischen Behandlungskonzepte können wir diese auch in Zukunft weiter verbessern.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten die Forschungsaktivitäten der VTG-Chirurgie darstellen.