Benutzerspezifische Werkzeuge

Spezialsprechstunden

Spezialsprechstunden


In unserer Klinik stehen Ihnen verschiedene Spezialkompetenzen zur Verfügung. Hier finden Sie Informationen über die Sprechzeiten und Kontaktdaten. Auch wenn Sie eine Zweitmeinung benötigen können Sie sich gerne an uns wenden.

Sprechstunden Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie)

Adipositaschirurgie  (Schlauchmagen, Magenbypass)

Mittwoch (8:30 - 16:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-8883200
FA Dr. med. A. Bogner
E-Mail:

Chefarztsprechstunde Prof. Dr. med. J. Weitz

Montag (9:00 - 16:00 Uhr) und nach Absprache
0351 458-3233
0351 458-4395

Pflegerische Assistenz: Frau Ivonne Berger, MPH
E-Mail:

Bauchspeicheldrüse (Pankreaschirurgie)

Dienstag (9:00 - 15:00 Uhr)
 +49  0351 458-3200
0351 458-883200

LOA Prof. Dr. med. M. Distler,  1. OA PD Dr. med. Ch. Kahlert, OÄ PD Dr. L. Seifert
E-Mail:

Darm (Kolon und Rektum)

Mittwoch (9:00 - 14:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

1. OA Dr. med. J. Fritzmann, 1. OA PD Dr. med. U. Bork
E-Mail:

Enddarm (Proktologie)

Freitag (9:00 - 14:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

FÄ Dr. med.O. Radulova-Mauersberger, FA Dr. med. A. Bogner
E-Mail:

 Hormone und Drüsen (Endokrinologie)

Mittwoch (9:00 - 12:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

OÄ Dr. med. S. Leike
E-Mail:

 Leber, Galle (Hepatobiliäre Chirurgie)

Montag (9:00 - 15:00 Uhr)
+49  0351 458-3200,
0351 458-883200

GOÄ PD Dr. med. C. Riediger, OA PD Dr. med. H.-M. Hau
E-Mail:

Magen

Donnerstag (9:00 - 15:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

1. OA PD Dr. med. D. Stange, LOA Prof. Dr. med. M. Distler, OA Dr. med. A. Seifert
E-Mail:

Pankreastransplantation (Transplantation)

Donnerstag (8:00 - 9:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

OA PD Dr. med. H.-M. Hau
E-Mail:

Refluxerkrankungen (Gastroösophagealer Reflux)

Donnerstag (9:00 - 11:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

FA Dr. med. S. Sulk

Speiseröhre (Ösophagus)

Donnerstag (9:00 - 15:00 Uhr)
+49  0351 458-3200
0351 458-883200

1. OA PD Dr. med. D. Stange, LOA Prof. Dr. med. M. Distler, OA Dr. med. A. Seifert
E-Mail:

Sprechstunde Thoraxchirurgie (Lunge / Brustkorb)

Lunge, Brustkorb (Thoraxchirurgie)

Donnerstag (9:00 - 14:00 Uhr)
für Neupatienten und zur OP-Planung

Freitag (9:00 - 13:00 Uhr)
Nachsorge

+49  0351 458-3200
0351 458-883200

OA Dr. med. J. Schweipert, OÄ Dr. med. S. Leike
E-Mail:

Sprechstunde Gefäßchirurgie

Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie

Montag bis Freitag (9:00 - 16.00 Uhr)
Terminvergabe Montag bis Freitag (8:00 - 17.00 Uhr)
0351 458-5965
0351 458- 885364

FOÄ Dr. med. U. Meier
E-Mail:

Privatsprechstunde (Prof. Dr. med. Christian Reeps)
Montag (10:00 – 16:00 Uhr) und nach Absprache

Dialysefistelsprechstunde
Mittwoch (14:00 – 16:00 Uhr)

Besucheradresse Gefäßchirurgische Ambulanz

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
Gefäßchirurgische Ambulanz im Haus 9 (Zugang über Haus 7)
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Videosprechstunde

Videosprechstunde

Patientengespräche in der Nachsorge, zur Aufklärung oder zu Zweitmeinungen lassen sich in vielen Fällen problemlos online führen. Wir bieten Ihnen deshalb neben einem persönlichen Besuch in unserer Sprechstunde auch eine Videosprechstunde an.

Terminvereinbarung
Montag bis Freitag (8:00 - 16:00 Uhr)

+49  0351 458-3200
0351 458-883200

Ambulante Behandlung in unserer Poliklinik


Die Poliklinik dient als Anlaufstelle für alle ambulanten Patienten, die keine Notfallpatienten sind. In der Regel werden Sie von Ihrem Hausarzt überwiesen, um in unserer Klinik untersucht und behandelt zu werden.

Ob eine ambulante Operation (z.B. bei einem Leistenbruch), eine medikamentöse Behandlung ohne Operation (z.B. bei einer milden Darmentzündung), weitere diagnostische Maßnahmen (z.B. bei unklaren Bauchschmerzen) oder eine stationäre Aufnahme notwendig sind, wird gemeinsam mit Ihnen entschieden. Auch die Einbeziehung oder Überweisung an andere Fachabteilungen der Universitätsklinik (z.B. Universitätsgefäßzentrum (UGC), Universitätskrebszentrum (UCC)) mag im Einzelnen notwendig sein und kann direkt von der Poliklinik organisiert werden. Die Einbeziehung Ihres Hausarztes bei der Entscheidungsfindung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

In unseren Sprechzeiten werden Sie von einem Kollegen unter chirurgischen Gesichtspunkten untersucht und das weitere Vorgehen wird mit Ihnen besprochen. Selbstverständlich stehen auch den ambulanten Patienten unseres Hauses alle diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen der Klinik zur Verfügung.

Notwendige Nachbehandlungen nach Operationen sind ebenfalls integraler Bestandteil der ambulanten Patientenversorgung unseres Hauses. Die Poliklinik steht Ihnen hierbei jederzeit zur Verfügung und gewährleistet einen hohen medizinischen Standard über den stationären Aufenthalt hinaus.

Kontakt und Sprechzeiten

Poliklinik der VTG Chirurgie, Haus 59, EG
Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
0351 458-3200, 0351 458-883200

Chirurgische Endoskopie, Haus 59, EG

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
  0351 458-3869

Chirurgische Sonographie , Haus 59, EG
Montag - Freitag, 08:00 bis 16:00 Uhr
0351 458-2832

UniversitätsKrebsCentrum (UCC), Haus 31C, 1. Etage
Montag - Freitag, 08:00 - 16:30 Uhr
0351 458-4500

Gefäßchirurgische Ambulanz, Haus 9 (Zugang über Haus 7)
Montag bis Freitag, 09:00-16:00 Uhr
0351 458-5965


Für besondere Fragestellungen haben wir zusätzliche Spezialsprechstunden eingerichtet. In diesen werden sie von Spezialisten der Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgischen Klinik untersucht und behandelt.

Besonderer Service für unsere Patientinnen und Patienten

Patienten-SMS: Reduktion der Patientenzahl in den Warteräumen – Wartezeit besser verbringen

Wir haben für Sie in den Ambulanzen ein neues Benachrichtigungssystem etabliert. Durch das unkomplizierte schnelle Versenden von SMS auf Ihr Mobiltelefone ist es möglich, Sie in Echtzeit darüber zu informieren, falls sich Termine verzögern. Auf diese Weise reduziert das Uniklinikum die Zahl der Patienten, die sich gleichzeitig in den Warteräumen der Ambulanzen aufhalten.

Gleichzeitig können Sie die Wartezeit besser verbringen, beispielsweise in der Cafeteria. Voraussetzung für die Nutzung dieses Service ist es, dass Sie Ihre Mobilfunk-Nummer in die Patientenakte eintragen lassen und ihr Einverständnis zur SMS-Kommunikation erteilen, was sich jedoch jederzeit widerrufen lässt.