Personal tools

Pneumothorax

Titel der Studie: Lungenkeilresektion plus parietale Pleurektomie versus parietale Pleurektomie zur operativen Behandlung des primären Spontanpneumothorax

Bei Ihnen ist ein primärer Spontanpneumothorax diagnostiziert worden. Der Pneumothorax (PTX) ist eine Luftansammlung im Pleuraraum, genauer: zwischen Lunge und Brustwand.
Ein primärer Pneumothorax entsteht bei ansonsten gesunden Individuen ohne vorbestehende Lungenerkrankung und ohne vorausgehenden Eingriff bzw. Verletzung am Brustkorb.
Bei der WOPP-Studie werden zwei Operationsverfahren direkt miteinander verglichen. Beide Operationsverfahren sind seit Jahren etabliert und ihre Wirksamkeit wurde in klinischen Studien dokumentiert.
Bislang weiß man nicht, ob eines der beiden Verfahren eindeutig überlegen ist.
Ziel der Studie ist es, herauszufinden, ob es Unterschiede zwischen der Lungenkeilresektion mit parietaler Pleurektomie gegenüber der alleinigen parietalen Pleurektomie gibt.
Diese Studie ist unabhängig und wird nicht von einem Hersteller in irgendeiner Weise finanziert.

Link zur Studienhomepage