Personal tools

Diabetes mellitus Typ 2

Titel der Studie: DiaSurg 2 - Chirurgische versus konservative Therapie des Diabetes mellitus bei Insulin-abhängigen Typ 2 Diabetikern mit einem Body Mass Index zwischen 26 und 35 kg/m² - Eine randomisiert kontrollierte Multizenterstudie 

Bisher ist die Diabetestherapie eine Domäne der medikamentösen Therapie. In den letzten Jahren hat man jedoch durch eine große Anzahl von Operationen bei Fettleibigkeit (Adipositas) aber auch bei nicht oder nur leicht übergewichtigen Patienten festgestellt, dass es nach einer „Übergewichtsoperation“ wie dem Magenbypass neben einem Gewichtsverlust, ebenfalls zu einem Verschwinden des Diabetes mellitus kommen kann. Die DiaSurg 2-Studie soll den Effekt der Magenbypassoperation im Langzeitverlauf im Vergleich zur medikamentösen Therapie bei Patienten mit Insulin-abhängigem Diabetes mellitus Typ 2 und einem BMI von 26 – 35 kg/m² sowie mindestens einer Spätfolge des Diabetes (Schäden an Nerven, Niere oder Augenhintergrund) überprüfen. Ziel der Studie ist es, die Heilungs- und Komplikationsrate bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 nach Magenbypassoperation zu bestimmen und diese mit Patienten zu vergleichen, welche nach den derzeit aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften mit Medikamenten behandelt werden.