Personal tools

Mitwirkung am MEDiC-Curriculum

Mitwirkung am MEDiC-Curriculum

50 Studierende starten erstmalig ab dem 02. November 2020 zum Wintersemester 2020/2021 am Campus Klinikum Chemnitz, um den Modellstudiengang Humanmedizin MEDiC zu absolvieren.

Der Modellstudiengang Humanmedizin MEDiC der Medizinischen Fakultät Dresden der Technischen Universität (TU) Dresden und der Klinikum Chemnitz gGmbH ist für die ländliche Region Südwestsachsens, aber auch für die ländliche Region Mittel- und Ostsachsens ein bedeutender Schritt zur Sicherung und langfristigen Förderung der medizinischen Versorgung. Gleichzeitig bietet der Modellstudiengang die Möglichkeit, neue Wege in der medizinischen Ausbildung von Studierenden zu beschreiten und innovative Ansätze in der Lehre zu verwirklichen. Die frühe Verzahnung von vorklinischen und klinischen Lehrinhalten, ein besonderes Charakteristikum des Modellstudiengangs MEDiC, ermöglicht den Studierenden bereits mit Beginn des ersten Semesters in das ärztliche Berufsfeld einzutauchen und praktische Erfahrungen aus dem klinischen und ambulanten Sektor zu erwerben.

MEDiC ist ein Medizinstudium nach der Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO) und umfasst 12,5 Semester. Das Studium schließt mit dem dritten Staatsexamen ab. Eine Weiterbildung zur Fachärzt*in kann in jeder medizinischen Fachrichtung angeschlossen werden.

Die Inhalte der einzelnen Fachdisziplinen werden in einem modularen Aufbau organsystembezogen gelehrt, um von Anfang an eine enge Verzahnung vorklinischer und klinischer Fächer zu erzielen. Der überwiegende Teil der vorklinischen und klinischen Lehre findet am Campus Klinikum Chemnitz statt, dem Primärstandort des Studiengangs.

Das Humanmedizinstudium beinhaltet auch einen dreimonatigen Krankenpflegedienst, der bereits vor Studienbeginn abgeleistet werden kann und über den Nachweis angerechnet wird. 

https://www.klinikumchemnitz.de/beruf-karriere/angebote-fuer-studierende/medic-medizin-studieren-in-chemnitz