Benutzerspezifische Werkzeuge

Essstörungen

Netzwerk Essstörungen Sachsen

Zentrales Anliegen und Herzensangelegenheit ist den Gründungsmitgliedern die Etablierung eines multiprofessionellen Versorgungsnetzwerkes im Raum Sachsen (perspektivisch: Ostdeutschland), um eine leitliniengerechte, effiziente und gut vernetzte Versorgung aller Patientinnen mit Essstörungen aller Altersbereiche sowie eine Unterstützung deren Angehöriger zu realisieren. Für die Verwirklichung steht die Verbesserung der Zusammenarbeit der Behandler im Bereich Essstörungen, die Information bezüglich regionaler Behandlungsangebote und der Auf- und Ausbau einer Plattform für fachlichen Austausch mit dem Ziel von Weiterbildung und Qualitätssicherung im Mittelpunkt.

www.netzwerk-essstörungen-sachsen.de

Zentrum für Essstörungen

Das Zentrum für Essstörungen der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie wird  ebenfalls durch den Leiter des Bereiches Psychosoziale Medizin und Entwicklungsneurowissenschaften, Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich,  geleitet und bündelt seine Kompetenzen bei der Behandlung von Patienten, die an Magersucht (Anorexia nervosa), Ess-Brechsucht (Bulimie) sowie weiteren psychischen Erkrankungen leiden, die sich in einer gestörten Nahrungsaufnahme äußern.

Das Team der Klinik bietet ein über alle Versorgungsformen fachlich optimal abgestimmtes Therapieprogramm an, welches neben der Spezialstation für Essstörungen auch die Spezialambulanz sowie die Familientagesklinik für Angehörige und Patienten integriert. Insgesamt behandelt die Klinik jährlich eine große Zahl von Patientinnen und Patienten, die an unterschiedlichen Formen einer Essstörung leiden.

www.kjp-dresden.de/de/essstörungen/zentrum-für-essstörungen