Benutzerspezifische Werkzeuge

Internetempfehlungen

  • Eine der wichtigsten Adressen für frühwerdende oder frühgewordene Eltern, ihre Kinder und Familien sowie Angehörige unterschiedlicher Berufsgruppen ist die Internetseite des Bundesverbandes "Das frühgeborene Kind" e.V. Mit seinem deutschlandweiten Netzwerk an Selbsthilfe-Initiativen und Beratungsstellen für Frühchenfamilien ist der Verband die zentrale Kontakt- und Vermittlungsstelle in Deutschland für Angehörige, die Hilfe und Informationen benötigen.
  • Wer einen Blick in die Zukunft wagen möchte, sollte bei neo(t)räume ® nachschauen und sich Anregungen für die Gestaltung moderner neonatologischer Einrichtungen holen - eine Initiative des Bundesverbandes "Das frühgeborene Kind" e.V.
  • Frühgeborene sind international. In den Ländern und Regionen weltweit gibt es unterschiedlich hohe Risiken, als Kind zu früh geboren zu werden. Noch nicht alle Ursachen sind bekannt; Frühgeburtsfolgen für Kind und Familie hängen vom Niveau der gesundheitlichen Versorgung ab. Die European Foundation for the Care of Newborn Infants - EFCNI achtet darauf, dass bei politischen Entscheidungen auf europäischer Ebene auch immer an die nachfolgende Generation gedacht wird.
  • Neben ihrem gesellschaftlichen Engagement, für eine optimale Versorgung zu früh und krank Neugeborener einzutreten sowie Projekte der Verbesserung der medizinischen Versorgung und Pflege von kranken Neugeborenen sowie deren Familien zu fördern, stellt die Deutsche Stiftung Kranke Neugeborene - DSKN auf ihrem Internetportal auch Informationen für Eltern zur Verfügung. Schauen Sie in die Filme hinein, in denen Eltern und weitere Fachleute zu Wort kommen.
  • Das Internet ist voll von Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt, Elternschaft, Familie... Meist finden sich ergänzende, mitunter aber auch sich widersprechende Informationen. Das in München ansässige Staatsinstitut für Frühpädagogik gibt seit vielen Jahren das Online-Familienhandbuch heraus, in dem sich ganz bestimmt auf die eine oder andere Frage eine erste Antwort finden lässt.
  • Der Landesverband „Früh- und Risikogeborene Kinder Rheinland-Pfalz“ e. V. hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e. V. besonderes Augenmerk auf das Thema „Frühgeborene und Bildung“ gelegt. Auf der gleichnamigen Homepage finden Interessierte neben wichtigen Informationen rund um die Themen Einschulung, Schulanfang, Integration oder Inklusion auch Erfahrungsberichte von Eltern, die hilfreich sind, Wege zu finden, um in der richtigen Schule gut anzukommen.