Benutzerspezifische Werkzeuge

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen stärkenProWell - Schutz des psychischen Wohlbefindens unserer Kinder während und nach Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit

Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen stärken

National Info Day des Projekts ProWell („Protecting the mental wellbeing of our children during and after public health emergencies“).
Wann
24.02.2023 von 09:00 bis 13:30
Universitätsklinikum Dresden, Medizinisch-Therorethisches Zentrum MTZ (Haus 91), Fiedlerstraße 42, 01307 Dresden, Hörsaal 1
Universitätsklinikum Dresden, Medizinisch-Therorethisches Zentrum MTZ (Haus 91), Fiedlerstraße 42, 01307 Dresden, Hörsaal 1
Kontaktname
Clara Jacobi
Contact Email
Kontakt Telefon
0351-4583964
Termin zum Kalender hinzufügen

Das von der Europäischen Union als Erasmus+ geförderte Projekt ProWell („Protecting the mental wellbeing of our children during and after public health emergencies“) hat sich zum Ziel gesetzt, die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Krisen der öffentlichen Gesundheit, wie etwa der Corona-Pandemie, zu schützen.

Unter der Leitung der TU Dresden arbeiteten dazu Organisationen aus Italien, Spanien, Kroatien, Griechenland, Zypern und Frankreich zusammen. Als Ergebnis der extensiven wissenschaftlichen Aufarbeitung des internationalen Forschungsstandes wurde ein kostenloses digitales Training für pädagogisches Personal entwickelt, welches die Kommunikationsfähigkeiten verbessert, Wissen und Kompetenzen rund um psychische Erkrankungen vermittelt und praktische Handlungsvorschläge zur Verfügung stellt. Das Training ist nach einer unkomplizierten Registrierung online kostenfrei abrufbar: www.prowell-project.com.

Am 24.02.2023., 9:00 bis 13:30 Uhr findet der National Info Day „Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen stärken“ statt. Vor allem Lehrkräfte und pädagogisches Personal sind eingeladen, sich mit der Arbeit des Projekts auseinanderzusetzen und dabei praktische Hilfestellungen zur Unterstützung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten. Die Veranstaltung steht jedoch allen Interessierten offen. 

Aufgrund der begrenzten Anzahl der Teilnehmenden bitten wir Sie, sich bis zum 15.02.23 formlos per   anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Anerkennung als Weiterbildung bei der Sächsischen Landesärztekammer wird beantragt.

Agenda:

09:0009:15Begrüßung 
09:1510:00Die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen während der Pandemie – Prof. Dr. Hendrik Berth
10:0010:15Kaffeepause
10:1511:00ProWell: Schutz des psychischen Wohlbefindens unserer Kinder während und nach Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit – Clara Jacobi, M.A.
11:0011:45Heylife – Netzwerk für Suizidprävention in Sachsen – Prof. Dr. Susanne Knappe
11:4512:30Mittagspause, kollegialer Austausch bei einem kleinen Imbiss
12:3013:30Workshop: „Meditieren mit Kindern“ – Aga Becker, Yogalehrerin BDY/EYU

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an .