Benutzerspezifische Werkzeuge

Musiktherapie

Musiktherapie

2006 wurde die Musiktherapie in der Kinderklinik Dresden durch die Finanzierung des Sonnenstrahl e.V. ins Leben gerufen. Zunächst für onkologisch erkrankte Kinder etabliert, kommt mittlerweile die Musiktherapie allen chronisch oder langwierig erkrankten Kindern zugute.
Musiktherapie wird in Absprache mit den Ärztinnen und Ärzten sowie der Stationsleitung verordnet. Die Musiktherapeutin kommt in der Regel ans Bett der Patienten. Mit vielerlei Instrumenten – z.B. Gitarre, Trommel oder Daumenklavier - wird das Befinden und Erleben im Krankenhaus hörbar gemacht. Die Freude am aktiven Musizieren oder dem Hören von Musik kann unterstützend im Heilungsprozess wirken. Musik bietet zudem die Möglichkeit sich ohne Worte mitzuteilen. Zudem können Sprache und Bewegungsabläufe in einer musikalischen Handlung angeregt und geübt werden.
Im musikalischen Spiel entstehen Geschichten und Klangreisen. So wird aus einer Rührtrommel eine Feuerschale, um die man sitzen und sich Geschichten am Lagerfeuer erzählen kann. Oder die Gitarre wird zur Murmelbahn und erzeugt die aberwitzigsten Geräusche. Die Spielmöglichkeiten sind vielfältig und ganz der Phantasie der Kinder und Jugendlichen überlassen.

Julia Grützner                                                                                              Martina Bäßler
Dipl.-Musiktherapeutin                                                                               Dipl.-Musiktherapeutin
Kontakt:
Tel.: 0351 458-4153                                                                                    Tel.: 0351 458-4153