Benutzerspezifische Werkzeuge

Transitionsambulanz

Wir ebnen den Weg für Jugendliche und junge Erwachsene mit/nach Krebserkrankungen

  • Als Kooperation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, der Medizinischen Klinik I und des Sonnenstrahl e. V. möchten wir Euch/Sie als Patientinnen und Patienten aktiv unterstützen, um einen individuellen und strukturierten Übergang aus der Betreuung in der Kinderonkologie in die Erwachsenenmedizin zu ermöglichen.  
  •  Wir möchten Euch/Sie dabei begleiten, die eigene Nachsorge aktiv zu gestalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auch über das 25. Lebensjahr hinaus engmaschige Kontrollen wahrzunehmen und eigenverantwortlich zu organisieren. Dies ermöglicht es, Langzeitnebenwirkungen sowie einen Rückfall der Erkrankung frühzeitig zu erkennen.
  •  Ziel ist es, die ganzheitliche ambulante Nachsorge auf höchstem medizinischen Niveau sicherzustellen. Wir schließen damit die Lücke zwischen der ambulanten Betreuung im Universitätsklinikum und den niedergelassenen Kollegen.

Das bietet unsere Ambulanz

  • Erfahrene Hämato-Onkologinnen und Onkologen aus der Pädiatrie und Inneren Medizin
  • Psychsosoziale Bedarfsanalyse (Berufswahl, Kinderwunsch u.v.m.) durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sonnenstrahl e.V.

An wen richtet sich unser Angebot?

Jugendliche und junge Erwachsene (AYA), vorrangig zwischen 15 und 25 Jahren, nach abgeschlossener Intensivtherapie einer Krebserkrankung.

Sprechzeiten

jeden zweiten Montag zwischen 14 und 16 Uhr

Kontakt

0351 458-3487 (montags und donnerstags 8-15 Uhr)

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Transitionsambulanz Haus 66

Fetscherstr. 74

01307 Dresden

siehe auch