Personal tools

Ärztliche Fortbildung

Als universitäre Fachabteilung in einem Haus der Maximalversorgung bieten wir das gesamte Spektrum der internistischen Intensivmedizin an. Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung „Internistische Intensivmedizin“.

Speziell für die Ärzte der Medizinischen Klinik I und III, die sich in Rotation im Rahmen der Facharztausbildung befinden, wurde ein modulares Fortbildungskonzept entwickelt, das sich in 3-monatlichem Turnus wiederholt:

  • Einweisung der Bettplätze, Monitore und Infusiomaten
  • Diagnostik und Therapie der Sepsis
  • Invasive Beatmung und Einweisung an den Geräten
  • NIV
  • Nierenersatztherapie, speziell auf der ITS
  • Schock & Hämodynamik
  • Erweitertes hämodynamisches Monitoring, PICCO
  • Sedierung & Delirmanagment
  • Intubation, Management und therapeutische.Optionen des schwierigen Atemwegs
  • Parenterale und enterale Ernährung des Intensivpatienten
  • Reanimation I (BLS)/Praxis
  • Reanimation II (BLS/ALS)/Praxis

Zusätzliche finden regelmäßige interdisziplinäre Fortbildungen zu verschiedendensten Themen  im Rahmen des Qualitätszirkels Intensivmedizin, in dem alle intensivmedizinischen Bereiche des Uniklinikums Dresden zusammenarbeiten, statt.