Personal tools

Fortbildungsveranstaltung Zöliakie 2014

When
Nov 29, 2014 from 09:30 AM to 01:30 PM
Hörsaal Dekanatsgebäude (Haus 40), Fiedlerstraße 27, 01307 Dresden
Hörsaal Dekanatsgebäude (Haus 40), Fiedlerstraße 27, 01307 Dresden
Contact Name
Anne Nowak
Contact Email
Contact Phone
0351 458-3449
Add event to calendar

Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!


Wir möchten Sie wieder ganz herzlich zu unserer alljährlich stattfindenden Fortbildungsveranstaltung zum Thema Zöliakie am 29.11.2014 nach Dresden einladen.
Die Zöliakie ist eine lebenslang bestehende Unverträglichkeit gegenüber Gluten und verwandten Eiweißen in Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel und anderen Getreiden. Die lebenslang notwendige Diät ist für Betroffene und ihre Angehörigen eine tagtägliche Herausforderung, bei der es neben der Glutenfreiheit noch viele andere Aspekte, wie persönliche Vorlieben und Gewohnheiten, Pflichten für die Familie, die Berufstätigkeit, zu beachten gilt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir für diese Problematik Frau Dr. oec. troph. Claudia Gölz aus Berlin als Referentin gewinnen konnten. Sie ist Diplom-Oecotrophologin, Ernährungswissenschaftlerin und zertifizierte Ernährungsberaterin des Verbandes der Oecotrophologen. Sie haben am Ende unserer Veranstaltung Gelegenheit, Frau Dr. Gölz sowie den anderen Referenten zu den vielen Aspekten der Zöliakie und der Diät Fragen zu stellen.
Weiterhin freuen wir uns sehr, dass Dr. David Petroff von der Universität Leipzig über Ziele und Ergebnisse der AbCD-Studie zur Diagnostik der Zöliakie, an der sich ja einige unserer Patienten beteiligen, vortragen wird.
Gemeinsam mit ihm wollen wir zeigen, dass die Diagnostik der Zöliakie manchmal sehr knifflig und nicht immer ganz eindeutig sein kann.
Weitere Themen werden endokrinologische Erkrankungen bei der Zöliakie, die neuen Leitlinien und einige Patientengeschichten aus unserer täglichen Praxis sein. In der Pause haben Sie Gelegenheit, die Stände der Hersteller glutenfreier Produkte zu besuchen.
Unser Programm ist in diesem Jahr für Betroffene, Angehörige als auch für ärztliche Kollegen sicher außerordentlich lehrreich und unterhaltsam.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr

Martin Laaß                   Jobst Henker

Download

Flyer pdf.gif