Benutzerspezifische Werkzeuge

Advanced Life Support Kurs

Advanced Life Support Kurs

Der Kurs der erweiterten lebensrettenden Maßnahmen (ALS) bietet einen standardisierten Ansatz zur kardiopulmonalen Reanimation Erwachsener.

Der europaweit einheitliche Kurs richtet sich an medizinisches Fachpersonal, insbesondere Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen, Studierende im Praktischen Jahr, Pflegepersonal und Mitarbeiter des Rettungsdienstes, von denen erwartet wird, dass sie inner- und außerklinisch ALS-Maßnahmen durchführen. Durch das gemeinsame Training haben alle ALS-Anwender während des Kurses die Möglichkeit, sowohl als Teammitglieder als auch als Teamleiter eines Notfallteams Erfahrung zu sammeln.

Der Kurs besteht aus Workshops, Übungsstationen, Szenariotrainings mit simulierten Kreislaufstillständen sowie wenigen Kurzvorträgen. Das Wissen der Teilnehmer wird durch einen Multiple-Choice-Test ermittelt. Es findet eine kontinuierliche Einschätzung der praktischen Fertigkeiten statt.

In dem 2 tägigen Kurs werden die aktuellen Richtlinien zur Reanimation inklusive Atemwegssicherung, Medikament-engabe, EKG und Defibrillation in Kleingruppen geübt. Je 3 Teilnehmern steht dafür 1 speziell geschulter und zertifizierter Instruktor des ERC zur Verfügung.

Bei erfolgreichem Kursabschluss erhält der Teilnehmer ein ALS-Provider Zertifikat.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer .

© European Resuscitation Council and German Resuscitation Council 2015

Nächste Termine

08./09. März 2019                                                                                                                                    23./24. November 2019

Kosten

625,00 € pro Person inkl. 19% MwSt.
(Lehrgangsgebühr, Kursbuch, Verpflegung  und Getränke, Abendessen am 1. Kurstag)              GRC-Mitglieder erhalten 30 € Rabatt

Anmeldung

08./09. März 2019: hier

23./24. November 2019: hier

Zertifizierung

ERC, Sächsische Landesärztekammer  (25 Punkte)