Benutzerspezifische Werkzeuge

Studium Humanmedizin

Studium Humanmedizin

In Kooperation bzw. unter Leitung des Instituts für Arbeit- und Sozialmedizin an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden ist der Lehrstuhl für Sozialmedizin und Versorgungforschung an der Lehre in den Studiengängen Humanmedizin und Public Health beteiligt.

Kurs: Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung - Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (EbGV) (Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege)

Der Kurs vermittelt die Inhalte des Querschnittsfaches QB3: Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, öffentliche Gesundheitspflege.

Das Querschnittsfach QB3 führt die Studierenden in die komplexen Rahmenbedingungen ihrer späteren ärztlichen Tätigkeit ein. In der täglichen Arbeit am Patienten muss sich der Arzt innerhalb der Vorgaben eines Gesundheitssystems bewegen und dessen Organisation und Steuerung verstehen. Diese Rahmenbedingungen unterliegen vielfältigen Einflüssen durch ständige neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die Einführung neuer Therapieverfahren, gesellschaftliche Veränderungen und Ansprüche sowie  finanzielle Herausforderungen. Medizinischer Evidenz kommt dabei als Steuerungsinstrument eine zunehmende Bedeutung zu.

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, selbstständig Methoden der evidenz-basierten Medizin auf Fragestellungen der Steuerung von Gesundheitsversorgung,  Qualitätsmanagement und Vergütung medizinischer Interventionen anwenden zu können.

Der Kurs verbindet im Rahmen dieses Lernzieles drei eng miteinander verzahnte Bereiche; Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, öffentliche Gesundheitspflege.

Der Kurs Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung ist eine Pflicht-Lehrveranstaltung für alle Studierenden des dritten Studienjahres. Bestandteile des Kurses sind Vorlesungen, Seminare sowie eine Erfolgskontrolle am Ende des Kurses.

Kursdirektoren:

Prof. Dr. Jochen Schmitt, MPH

Prof. Dr. Andreas Seidler, MPH

PD Dr. Maria Eberlein-Gonska

Prof. Dr. Joachim Kugler

Kurskoordinatorin:

Denise Küster

Tel.: 0351 458-6499


DIPOL- Kurs: Prävention im beruflichen und außerberuflichen Kontext  (Präventivmedizin)

Der Kurs vermittelt das Fach Arbeitsmedizin, Sozialmedizin sowie die beiden Querschnittsbereiche QB6: Klinische Umweltmedizin sowie QB10: Prävention, Gesundheitsförderung.

Der Lehrstuhl Sozialmedizin und Versorgungsforschung sowie Mitarbeiter des ZEGVs sind  an der Lehre im  DIPOL-Kurs Präventivmedizin beteiligt.

Weitere Information zu dem DIPOL-Kurs Präventivmedizin:
https://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/medizinische_fakultaet/inst/ias/studium/Praeventivmedizin