Personal tools

Sedierung und Notfallmanagement In der Endoskopie - Simulatorkurs

When
Dec 04, 2014 09:00 AM to Dec 06, 2014 04:00 PM
Universitätsklinikum Carl-Gustav-Carus Dresden ISIMED – Simulatorzentrum, Haus 9, 3. Etage Fetscherstr. 74, 01307 Dresden
Universitätsklinikum Carl-Gustav-Carus Dresden ISIMED – Simulatorzentrum, Haus 9, 3. Etage Fetscherstr. 74, 01307 Dresden
Add event to calendar

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

spätestens seit Publikation der S3-Leitlinie zur Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie durch die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS) ist diese Thematik verstärkt in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Die Leitlinie eröffnet einerseits hervorragende Möglichkeiten zur Sedierung in der Endoskopie, beispielsweise die Anwendung von Propofol durch den Gastroenterologen oder speziell ausgebildetes Assistenzpersonal. Davon können unsere Patienten profitieren, deren Recht auf eine schmerz- und stressfreie Endoskopie in der Leitlinie auch ausdrücklich formuliert ist. Die Leitlinie gibt andererseits aber auch klare Standards zur Durchführung von Sedierungen vor. Diese dienen der Sicherheit des Patienten, der zu Recht einen Eingriff ohne Komplikationen erwartet. Ein wesentlicher Inhalt der Leitlinie stellt die adäquaten Ausbildung und spezielle Schulung dar. Insbesondere eine Delegation der Sedierung an nicht-ärztliches Personal kann nur unter Beachtung strenger Kriterien erfolgen. Die Deutsche Gesellschaft für Endoskopie- Assistenzpersonal (DEGEA) hat dazu ein entsprechendes Ausbildungs-Curriculum erarbeitet. Eine Beteiligung der Kollegen der Anästhesie im Rahmen dieser Ausbildung ist unbedingt erforderlich. An unserem Klinikum besteht die Möglichkeit einer praxisnahen Schulung in einem hochmodern ausgestatteten Simulatorzentrum unter Leitung unserer anästhesiologischen Abteilung mit langjähriger und überregionaler Erfahrung. Unser Kurs wurde durch die DEGEA und die DGVS zertifiziert, so dass durch die komplette Teilnahme über 3 Tage das offizielle Zertifikat der DEGEA erlangt werden kann.

Dr. med. Stefan Brückner
Dr. med. Michael Müller

Dowload