Personal tools

Luftnot: Asthma, COPD, Lungenkarzinom, pulmonale Hypertonie; oder was sonst?

15. Tagung Pulmonale Hypertonie
When
May 20, 2016 from 05:00 PM to 06:00 PM
art´otel Dresden
art´otel Dresden
Contact Name
Nicole Tannenbaum
Contact Email
Contact Phone
0351/458-3417
Add event to calendar

In den letzten Jahren sind bedeutende Fortschritte im Management von Erkrankungen aus dem Gebiet der Inneren Medizin erzielt worden.
So ergaben sich in den letzten 12 Monaten klinisch wichtige Innovationen bei der Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Therapie obstruktiver Lungenerkrankungen wie der COPD, dem Asthma bronchiale und dem ACOS.
Auch in der Therapie des Lungenkarzinoms sind neue Medikamente zugelassen worden bzw. weitere stehen kurz vor der Zulassung. Darüber hinaus sind Fortschritte in der Strahlentherapie des Lungenkarzinoms zu verzeichnen, wobei auf diesem Gebiet die Radioonkologie am Universitätsklinikum Dresden eine Vorreiterrolle spielt.
2015 erschienen die neuen europäischen Leitlinien zum Management der idiopathischen Lungenfibrose. Dies ist Anlass, sich mit den neuen therapeutischen Möglichkeiten vertraut zu machen.
Ziel der Veranstaltung wird sein, diese innovativen Entwicklungen in den Kontext der bisher etablierten Behandlungsstrategien zu setzen.
Darüber hinaus werden die Folgen einer akuten Lungenembolie auf die pulmonale Strombahn, die chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie und die anderen Formen der pulmonalen Hypertonie sowohl diagnostisch als auch therapeutisch beleuchtet, nachdem 2015 die neuen europäischen Leitlinien zum Management der pulmonalen Hypertonie erschienen.
Luftnot ist ein häufiges Symptom, mit dem sich Patienten bei niedergelassenen Ärztinnen/Ärzten oder im Krankenhaus vorstellen. Die Ursachen hierfür können mannigfaltig sein und werden im Kontext der wichtigsten Erkrankungen dargestellt.
Wir haben wieder national und international bekannte Experten sowohl aus dem mitteldeutschen Bereich als auch deutschlandweit als Referenten gewinnen können, die die aktuellen Daten präsentieren und mit Ihnen diskutieren werden.
Im Anschluss an die Tagung findet das Treffen des Netzwerkes Pulmonale Hypertonie Mitteldeutschland statt.
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie und Thoraxchirurgie (MDGP) und der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Unsere zwischenzeitlich 15. Tagung in Dresden zur Thematik „Atemnot bei internistischen Erkrankungen und Pulmonale Hypertonie“ soll damit erneut Anregungen geben, wie man sich sowohl in der Niederlassung als auch im Krankenhaus dieser wichtigen klinischen Problematik erfolgreich nähern kann.
Die Veranstalter - zusammen mit dem Landesverband Sachsen Pulmonale Hypertonie e. V. - würden sich freuen, Sie in Dresden im art´otel begrüßen zu können.