Benutzerspezifische Werkzeuge

Fachkunde II

Kursstart: 12. Oktober 2022

Kursleitung

Chreste Fechler, M.A

Medizinpädagogin

Telefon: 0351 458-5162

E-Mail:


Struktur

ZIEL DER WEITERBILDUNG

ist die Befähigung der Mitarbeiter/-innen zur qualitäts- und bedarfsgerechten Aufbereitung von Instrumenten und Geräten, Wäsche und OP-Textilien, insbesondere im Sinne der Qualitätssicherung unter Beachtung der Kostensenkung und der Vermeidung von Fehlleistungen in Sterilgutabteilungen.

Erwerb der fachlichen Qualifikation zur eigenverantwortlichen Erfüllung von erweiterten Aufgabenstellungen in einer AEMP, zum Beispiel: 

  • Gestaltung von Arbeits- und Veränderungsprozessen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Schnittstellenpartnern und Führungskräften
  • Personaleinsatzplanung und Dienstplangestaltung
  • Anleitung, Förderung und Beurteilungen von Mitarbeitenden und Hospitanten (z.B. FK I)

GRUNDLAGE DER WEITERBILDUNG

Der Kurs entspricht den Anforderungen der European Society for Hospital Sterile Supply, Sektion Deutschland und wird nach den Richtlinien der DGSV* durchgeführt. Der Erwerb der aktuellen Kenntnis erfolgt gemäß § 8 Abs. 4 der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) bei der Aufbereitung von Medizinprodukten sowie gemäß Anlage 6 der Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu den "Anforderungen" an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten", veröffentlicht im Gesundheitsblatt 55 (2012):1244-1310.

* Deutsche Gesellschaft für Sterilgutversorgung

TÄTIGKEITSBEZEICHNUNG 

Technische/r Sterilisationsassistent/in mit erweiterter Aufgabenstellung  DGSV 

 

Inhalte

INHALTE DER WEITERBILDUNG

  • bauliche und technische Grundlagen
  • Medizin-/Betriebstechnik
  • Gesetze und Normen/Regelwerke zur Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Hygiene und Infektiologie
  • Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz
  • Einblick in das Finanz- und Rechnungswesen
  • Personaleinsatz
  • Kommunikation/Konfliktmanagement
  • spezielle Instrumentenkunde und Aufbereitungsmethoden
  • spezielle Fragen der Reinigung und Desinfektion, Validierung
  • spezielle Fragen der Sterilisation, Validierung
  • Qualitätsmanagement
  • Anleitung, Förderung, Beurteilung

Organisation

KURSLEITUNG

Chreste Fechler, M.A.
Medizinpädagogin
Carus Akademie am Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-5162
E-Mail:

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

Prof. Dr. rer. nat. et rer. medic. habil. Lutz Jatzwauk
Zentralbereich Krankenhaushygiene/Umweltschutz
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

FACHLICHE LEITUNG

Annette Gräber
Qualitätsmanagementbeauftragte
Zentralbereich Krankenhaushygiene/Umweltschutz
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

WEITERE INFORMATIONEN

Unterricht:

120 Stunden

Ablauf:

berufsbegleitend, modular

Kursgebühr:**

1.620 €, zzgl. 90 € Prüfungsgebühr

Prüfungen:

schriftlich, mündlich


Termine:*

1. Block:

12.10.22, 13.10.22, 14.10.22

02.11.22, 03.11.22, 04.11.22

2. Block:

12.12.22 - 16.12.22

3. Block:

23.01.23 - 25.01.23

26.01.23 schriftliche Prüfung

27.01.23 mündliche Prüfung

 *es gelten die Ferienregelungen des Freistaates Sachsen

**Änderungen vorbehalten

Bewerbung

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN 

  • Nachweis der mindestens halbjährigen Tätigkeit in einer Aufbereitungseinheit
  • Zertifikat der Fachkunde I „Technische/-r Sterilisationsassistent/-in“ der DGSV
  • Nachweis über Hospitationen in Schnittstellenbereichen einer Aufbereitungseinheit (Hospitationsbericht der DGSV) mit Beginn des Fachkundekurses II
  • Technische Voraussetzungen

IHRER BEWERBUNG SIND BEIZUFÜGEN

  • Anmeldebogen für die Weiterbildung
  • Bewerbungsschreiben und tabellarischer Lebenslauf
  • Delegierung der Einrichtung und Erklärung der Kostenübernahme
  • Erklärung über die praktische Tätigkeit in einer Aufbereitungseinheit
  • Zertifikat FK I Technische/-r Sterilisationsassistent/-in der DGSV
  • Hospitationsbericht der DGSV
  • Nennung des Mentors mit FK II und Vorlage der Kopie des Zertifikates FK II

IHRE BEWERBUNG RICHTEN SIE BITTE AN

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
an der TU Dresden AöR
Carus Akademie
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Fax: 0351 458-5761
E-Mail:

ANMELDESCHLUSS

31.05.2022 (danach auf Anfrage)

Downloads

Zusammengefasste Informationen zu diesem Kurs finden Sie demnächst hier in unserem Flyer.