Benutzerspezifische Werkzeuge

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen | Datenschutzerklärung

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für den Fortbildungsbereich

1.) Anmeldung zu Veranstaltungen

Der Vertrag über die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung kommt durch die verbindliche Anmeldung des Interessenten und die darauf folgende Annahmeerklärung der Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden zustande.

Da die Teilnehmerzahl je nach Art der Veranstaltung begrenzt ist, erfolgen die Zusagen nach der Reihenfolge der Anmeldungen, ca. drei Monate vor dem Veranstaltungstermin.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes des Universitätsklinikums Dresden melden sich bitte grundsätzlich online über das Intranet auf den Seiten der Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden im CarusShare an.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller anderen Berufsgruppen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden melden sich bitte schriftlich über das Anmeldeformular „Fortbildungen“ an. Dieses finden Sie auf den Internetseiten der Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.

Ohne Delegation zählt die Anmeldung als private Anmeldung, wobei der ausgewiesene Preis zu entrichten und die Teilnahme in Freizeit zu gewährleisten ist.

Externe Teilnehmer senden ihre Anmeldung bitte schriftlich (per Post oder  E-Mail) an:

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden   an der TU Dresden AöR   Carus Akademie   Fetscherstraße 74   01307 Dresden

Das entsprechende Anmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite.

Kontakt:

E-Mail: Telefon:    0351 458-5175 Fax:           0351 458-5761

2.) Teilnahmegebühren/Zahlungskonditionen

In der Zusage der von ihnen angemeldeten Fortbildungsveranstaltung finden Sie die jeweiligen Zahlungsmodalitäten. Die Zusendung der Rechnung erfolgt per Post. Die Teilnahmekosten sind, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, sofort nach Zusendung der Rechnung zu entrichten. Die Zahlungskonditionen auf der Rechnung sind verbindlich.

3.) Storno/Rücktritt durch den Teilnehmer:

Eine Stornierung der verbindlichen Anmeldung durch den Teilnehmer gegenüber der Carus Akademie ist nach den folgenden Bedingungen möglich.

Der Teilnehmer kann seine Teilnahme kostenlos stornieren, sofern die Stornierung bis mindestens 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung bei der Carus Akademie eingeht.

Bei späteren Stornierungen bis zu einer Woche vor Beginn der Veranstaltung, werden dem Teilnehmer 50 % der Teilnahmekosten als Stornokosten berechnet.

Bei späteren Stornierungen bis zu einem Tag vor Beginn der Veranstaltung, werden dem Teilnehmer 75 % der Teilnahmekosten als Stornokosten berechnet.

Bei einer Stornierung ab dem Tag des Beginns der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen sind die gesamten Teilnahmekosten fällig.

Die vorgenannten Bedingungen sind gleichermaßen für interne als auch externe Teilnehmer gültig. Eventuell anfallende Stornokosten werden dem jeweiligen Vertragspartner in Rechnung gestellt.

Bei nicht fristgerechter Abmeldung aus dienstlichem Grund werden die Stornokosten gegenüber dem entsprechenden Geschäftsbereich oder Klinik in Rechnung gestellt (über Interne Leistungsverrechnung). Bei nicht fristgerechter privater Abmeldung, sind die Kosten durch den Teilnehmer zu tragen.

Vorstehende Regelungen gelten nicht, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer vor Veranstaltungsbeginn stellen.

Beruht die Stornierung auf einer von der Carus Akademie zu vertretenden Pflichtverletzung werden keine Stornokosten fällig.

4.) Veranstaltungsabsage/Änderungen durch die Carus Akademie

Die Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden kann mit einer Frist von mind. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn von der Fortbildung zurücktreten, wenn für die Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vorliegen. Die Carus Akademie behält sich jedoch das Recht vor, Fortbildungen innerhalb der 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn dann abzusagen, wenn durch Krankheit des Dozenten oder wegen eines anderen unvorhersehbaren Ereignisses der geplante Termin nicht stattfinden kann. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5.) Ausschluss von der Teilnahme

Die Carus Akademie behält sich das Recht vor, Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, wenn sie:

a)     Während der Veranstaltung eine Straftat begehen,

b)     Trotz Ermahnung andere Tatbestände begehen, die den geregelten Ablauf der Veranstaltung in Frage stellen,

c)     In sonstiger Weise den Grundsätzen der Carus Akademie         am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden zuwiderhandeln,

d)     Für die Veranstaltung geltende Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen oder

Sofern Ziffer 5.) Buchstaben a) bis c) betreffend, werden dem ausgeschlossenen Teilnehmer bereits entrichtete Kosten nicht zurückerstattet und entfallen als Vertragsstrafe.

Hinweis:

Über weitere Veranstaltungen informieren wir Sie rechtzeitig im Intranet des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden sowie im Internet unter:

https://www.uniklinikum-dresden.de/de/forschung-lehre-und-bildung/carusakademie/weiterentwicklung

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für den Bereich Berufliche Weiterbildungen

Für die Anmeldung zu einer Weiterbildung bewerben Sie sich bitte mit den im Bildungsangebot ausgewiesenen Unterlagen. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Etwa drei Monate vor Beginn der jeweiligen Weiterbildung erhalten Sie

  • die Einladung zur Teilnahme,
  • ausführliche Hinweise zur Durchführung und
  • den Weiterbildungsvertrag.

Vor Beginn der Weiterbildung ist es notwendig, dass ein gültiger Vertrag vorliegt. Anderenfalls kann die Teilnahme nicht ermöglicht werden. Die Gebühren werden in jährlichen Raten in Rechnung gestellt. Die Zahlungsmodalitäten können bei Bedarf auch individuell vereinbart werden. Sollte wider Erwarten ein Kurs nicht stattfinden können, informieren wir Sie rechtzeitig im Vorfeld.

Das entsprechende Anmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite.

Hinweis : Bestehende Förderprogramme Ihrer Beruflichen Weiterbildung finden Sie in unserem Jahreskatalog unter der Rubrik „Finanzierungsmöglichkeiten“.

Rücktritt/Abmeldung/Kündigung:

Die Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden kann von der Weiterbildung zurücktreten wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Bereits entrichtete Teilnehmergebühren werden erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Sollten Sie die angemeldete Weiterbildung nicht besuchen können, sagen Sie bitte schriftlich, spätestens acht Wochen vor Kursbeginn, ab. Bei Nichteinhaltung der Frist müssen wir Ihnen eine Verwaltungspauschale von 20% der Kursgebühren in Rechnung stellen.

Bei Kündigung innerhalb der Kurslaufzeit werden bereits entrichtete Kursgebühren nicht erstattet. Folgebeiträge werden nicht erhoben.

Informationen gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Wir informieren Sie nachstehend gemäß Art. 13 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Anmeldung zu Fortbildungsveranstaltungen der Carus Akademie.

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen:

Prof. Dr. med. Detlev Michael Albrecht, Katrin Erk

Medizinischer Vorstand (Sprecher), Kaufmännischer Vorstand

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Fetscherstraße 74

01307 Dresden

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Fetscherstraße 74

01307 Dresden

z. Hd. Datenschutzbeauftragte

E-Mail:  DSV@uniklinikum-dresden.de

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Daten, die im Rahmen von Anmeldungen angegeben werden, werden ausschließlich für die Abwicklung des Geschäftsvorganges (Korrespondenz, Registrierung, etc.) gemäß den gemachten Angaben verwendet. Die hierzu verwendete Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs.1 lit. b DS-GVO. Ohne eine Bereitstellung der erforderlichen Daten ist eine Anmeldung leider nicht möglich, da diese Daten zur Durchführung und zur Rechnungsstellung benötigt werden.

Empfänger der Daten:

Bei der Prüfung oder Wartung der Akademiesoftware kann ein Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch den Beauftragten externer Dienstleister nicht ausgeschlossen werden. Über eine Auftragsverarbeitung wurde dieser zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet.

Eine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer Daten an Dritte kann nur erfolgen, wenn Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu vorliegt.

Dauer der Speicherung:

Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten richtet sich nach gesetzlichen Regelungen zu Aufbewahrungsfristen.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf  Berichtigung oder Löschung (letzteres im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten),
  • Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung von Daten),
  • Recht auf  Widerspruch gegen die Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft,
  • Recht auf  Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Carus Akademie zu beschweren.