Personal tools

Methoden (Auswahl)

Mikrosklerotherapie

Die älteste Methode zur Beseitigung von unschönen Adern an den Beinen – unter anderem Besenreiser [Verweis/Link auf gesonderten Eintrag] und Mini-Krampfadern – ist die Verödung. Dieses auch Mikro-Sklerotherapie genannte Verfahren ist eine erprobte Behandlung ohne Laser, Operation oder Narkose. Hierzu injizieren die Spezialisten des Plastisch-Ästhetischen Zentrums mit einer sehr kleinen Kanüle einen Wirkstoff in die Äderchen, die daraufhin absterben und damit nicht mehr sichtbar sind.

Elektro-Epilation

Diese Behandlungsform ist eine umfassend erprobte Methode um kosmetisch störende Gesichts- beziehungsweise Körperbehaarung dauerhaft zu entfernen. Hierbei führen die Ärzte des Plastisch-Ästhetischen Zentrums eine hauchdünne, sterile Sonde in den Haarkanal ein. Nach genauer Platzierung erhält die Haarwurzel einen kurzen Stromstoß über eine Sonde. Abhängig von der Art des verwendeten Stroms wird die Wurzel entweder durch Hitze oder durch eine chemische Reaktion dauerhaft zerstört.

Botox

Die Falten im Gesicht, die von der Mimik eines Menschen verursacht wird – etwa Lächeln oder Blinzeln – lassen sich gut mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin – kurz Botox – behandeln. Dieser auch von den Spezialisten des Plastisch-Ästhetischen Zentrums verwendeter Wirkstoff verhindert, dass sich die Muskeln zusammenziehen können. Das mit feinen Spritzen injizierte Botox entspannt die entsprechenden Bereiche des Gesichts und glättet damit unerwünschte Falten.

Schaumsklerotherapie

Bei diesem von den Experten angewandten Verfahren wird ein Medikament zur Verödung der an der Hautoberfläche hervortretenden Venen – so genannte Krampfadern [Verweis/Link auf gesonderten Eintrag] – injiziert. Dabei wird der Wirkstoff mit Luft aufgeschäumt. Der Schaum reizt die Venenwand, was zum Verschluss des Blutgefäßes führt. Um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen, werden die Spritzen bei Bedarf unter Ultraschallkontrolle gesetzt. Die Schaumsklerotherapie wird im Plastisch-Ästhetischen Zentrum bei allen oberflächlichen Venen angewandt.