Personal tools

Der Hals

Hals- und Facelifting

Der natürliche Alterungsprozess führt nicht nur im Gesicht, sondern auch am Hals zu mehr oder weniger ausgeprägten Falten. Oberflächliche Falten können durch Laserbehandlung oder auch Schleifen mit dem Diamant gut korrigiert werden. Ausgeprägte Faltenbildung und die Erschlaffung der Muskulatur und des Bindegewebes führen zum Doppelkinn und zu ausgeprägtem Haut- und Gewebeüberschuss am Hals. Hals- und Facelifting mit Entfernung von Fettgewebe am Kinn/Halsansatz und der Straffung von Bindegewebe und Muskelstrukturen, verbunden mit der Entfernung von dann überschüssiger Haut, verleiht dem Hals wieder die natürliche Kontur. Diese Eingriffe dauern etwa vier Stunden und können je nach Umfang in Vollnarkose oder in Lokalanästhesie vorgenommen werden. Eine stationäre Überwachung für wenige Tage ist anzuraten. Grundsätzlich sind die Eingriffe auch ambulant möglich, je nach Patient. Die Schwellung bildet sich innerhalb von zwei bis drei Wochen wieder zurück.