Benutzerspezifische Werkzeuge

Psychosomatik und Zahnheilkunde

Sie fragen sich, was Psyche mit Zähnen zu tun hat? Wenn Sie mal wieder auf dem Zahnfleisch gehen, sich zähneknirschend zu etwas breitschlagen lassen oder ein strahlendes Lächeln Sie verzaubert, dann spüren Sie welche hoch symbolhafte Wirkung unsere Mundhöhle hat.  

Das Team um Frau Dr. Lenk hat sich mit Leidenschaft an den Themen im Überschneidungsbereich von Psychosomatik und Zahnmedizin „festgebissen“. Psychosoziale Faktoren spielen hier sowohl als Ursache als auch Folge unterschiedlichster zahnmedizinischer Erkrankungen eine Rolle, sodass wir ein breites Themenspektrum dieses interdisziplinären Bereiches erforschen, von psychosozialen Risikoindikatoren chronischer Parodontitis bis hin zu elterlichen Belastungsfaktoren, die Karies bei Kleinkindern begünstigen können. Unser Fokus liegt auf den Zahnbehandlungsphobien, die wir Hand in Hand mit den zahnärztlichen Kollegen der Zahnklinik des UKD erforschen und behandeln.

  

   

Leitung Psychosomatik und Zahnheilkunde


ML-klein.jpg

Dr. med. dent. Maria Lenk 

Leiterin Psychosomatik und Zahnheilkunde
Telefon 0351 458 12526

Maria Lenk hat in Dresden sowohl das Studium der Zahnmedizin, wie auch das der Humanmedizin, absolviert und im Bereich der Psychosomatik promoviert. Sie begeistert sich für die psychosozialen Aspekte zahnmedizinischer Erkrankungen und die Herausforderungen, die die klinische als auch wissenschaftliche Tätigkeit in einem vielfältigen interdisziplinären Bereich bereithalten.  Ihr besonderes Interesse gilt der Erforschung und Therapie der Zahnbehandlungsphobie.

Team

Rose, Carolin_klein.jpg

Caroline Rose

Carolin Rose ist Zahnärztin und beschäftigt sich wissenschaftlich mit den Auswirkungen der Zahnbehandlungsphobie und langjährigen Vermeidung des Zahnarztbesuches auf die Lebenszufriedenheit Betroffener.


Weidensee, Laura_klein.png

Laura Weidensee

Laura Weidensee ist Zahnärztin. Sie untersucht Scham und soziale Ängste bei Patienten mit Zahnbehandlungsphobien.


Knoblauch, Uta-Klein.png

Uta Knoblauch

Uta Knoblauch ist Zahnärztin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die frühkindliche Karies mit Fokus auf elterlichen Belastungsfaktoren in den Familien betroffener Kinder.


Albrecht, Maria-klein.jpg

Maria Albrecht

Maria Albrecht studiert Zahnmedizin und untersucht im Rahmen ihrer Doktorarbeit dysfunktionale Kognitionen im Kontext der Zahnbehandlung bei Patienten  mit Traumafolgestörungen.


Winkler, Lea-klein.jpg

Lea Winkler

Lea Winkler studiert Zahnmedizin. Sie untersucht, welchen Einfluss Emotionsregulation und dissoziative Symptomatik auf die Zahnbehandlungsängste von Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung haben.