Benutzerspezifische Werkzeuge

Klinische Diagnostik

In unserer Klinik bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einer Vielfalt von standardisierten diagnostischen Interviews, psychologischen Tests und Fragebögen zur Selbstauskunft teilzunehmen, um ein genaues Bild über Ihre Beschwerden zu erhalten. Zu Beginn einer jeden ambulanten, teilstationären oder stationären Therapie steht eine ausführliche Psychodiagnostik um eine Therapieindikation zu stellen, die geeignete Therapieform für Sie zu identifizieren und das Therapieangebot an die jeweiligen Beschwerden anzupassen.

Unser Angebot besteht darin, zu Beginn in einem diagnostischen Gespräch Ihre körperlichen und seelischen Beschwerden zu untersuchen. Mit Hilfe eines standardisierten Interview (SKID-I – Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-IV von Wittchen, Zaudig und Fydrich, erschienen 1997 im Hogrefe-Verlag Göttingen) werden psychische Beschwerden und organische Symptome mit psychischer Beteiligung abgeklärt und somit psychische Störungen diagnostiziert.  Das schließt affektive Störungen, Störungen durch psychotrope Substanzen, psychotische Störungen, Angststörungen, Traumafolgestörungen, somatoforme Störungen, Essstörungen und Anpassungsstörungen ein. Der Interviewer stellt systematisch Fragen zum derzeitigen und früheren Auftreten bestimmter Symptome, um am Ende eine Differenzialdiagnose stellen zu können. Diese Diagnostik wird bei Bedarf um standardisierte Erhebungsinstrumente (z.B. Fragebögen) ergänzt.  Mit Hilfe eines weiteren standardisierten Interviews (SKID-II; IPDE – International Personality Disorder Examination) können hingegen Persönlichkeitsstörungen nach wissenschaftlichen Kriterien diagnostiziert werden.

Als weiteres standardisiertes Interview wird im Bereich Traumafolgestörungen und in der Traumaambulanz Seelische Gesundheit der SKID-D (Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-IV für Dissoziative Störungen von Gast, Oswald, Zündorf und Hofmann, erschienen 1999 im Hogrefe-Verlag Göttingen) zur gezielten Diagnostik dissoziativer Störungen verwendet.

Weiterhin werden in unserer Klinik Bindungsdiagnostik (AAP und AAI), kognitive Leistungsdiagnostik (Intelligenztests, Konzentrationstests, Diagnostik zerebraler Schädigungen, etc.) und Belastungsdiagnostik angeboten. Es besteht die Möglichkeit, die hormonelle Stressverarbeitung von Belastungssituationen im Rahmen eines mentalen Belastungstests und eines hormonellen Funktionstests zu untersuchen.

Ein Team erfahrener Psycho-Diagnostiker steht Ihnen zur Verfügung. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt
Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik +49(0)351 458 7089 +49(0)351 458 6332 E-Mail
Zentrale Anmeldung (Mo - Do 8:00 - 18:00 Uhr, Fr 8:00 - 15:00 Uhr) +49(0)351-458-17094 +49(0)351-458-6332
Privatsprechstunde Prof. Weidner +49(0)351 458 7089 E-Mail
Postanschrift: Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
Partner

traumanetz_wide.jpg

heh_wide.jpg

psychisch_gesund_wide.jpg

kompetenzzentrum_wide.jpg