Personal tools

Für Eltern

Für Eltern

Liebe Eltern,

viele junge Mädchen und auch Jungen machen eine Diät, weil sie mit ihrem Körper unzufrieden sind und sich zu dick fühlen. Sie beginnen mehr Sport zu machen, lassen Süßigkeiten weg und achten bewusster auf ihr Essen. So werden viele Vegetarier und essen viel Obst und Gemüse. Es ist gar nicht so selten, dass anfangs die Umgebung positiv reagiert und es viele Komplimente gibt. Irgendwann entgleitet den Betroffenen aber die ganze Sache und aus einer einfachen Diät wird Schritt für Schritt eine Essstörung. Was für Außenstehende kaum zu verstehen ist, ist die Körperschemastörung – um so dünner die Betroffenen werden, um so dicker nehmen sie sich war. Was im Zusammenhang mit den massiven Ängsten wieder zuzunehmen dazu führt, dass die Betroffenen meist nicht erkennen, dass sie eine schwere Erkrankung haben.

Wenn Mädchen und Jungen mit Anorexie aufhören zu essen, fällt das früher oder später Freunden oder den Eltern auf – auch, wenn sie oft durch weite Kleidung lange die tatsächliche Gewichtsabnahme verschleiern können. Bei Betroffenen mit Bulimie dauert es oft Jahre, bevor jemand von der Erkrankung erfährt. Oft ist das Gewicht im Normalbereich und da die Ess- und Brechanfälle mit starken Schamgefühlen verbunden sind, verheimlichen die Betroffenen es.

Wenn sie das Gefühl haben, ihr Kind könnte an einer Essstörung leiden, melden sie sich und lassen sie sich einen Termin in unserer Spezialambulanz für Essstörungen geben.

Filed under: Essstörungen