Benutzerspezifische Werkzeuge

Cochlear Implant-Versorgung in höchster Qualität an der Hochschulmedizin Dresden.
19. Januar 2023

Cochlear Implant-Versorgung in höchster Qualität an der Hochschulmedizin Dresden.

Die Klinik und Poliklinik für HNO-KCH ist als Cochlear Implant versorgende Einrichtung zertifiziert!

Die Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (HNO-KHC) am Uniklinikum Dresden hat die Erstzertifizierung als Cochlea-Implantat-versorgende Einrichtung (CIVE) erfolgreich absolviert. Mit der Zertifizierung wird belegt, dass die Cochlea-Implantat-Versorgung am Uniklinikum Dresden höchsten Qualitätsstandards entspricht. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass nicht nur die Operation, sondern der Gesamtprozess der CI-Versorgung qualitätsentscheidend ist und in die Anforderungen einfließt.

Die Basis dabei bilden die Qualitätsstandards, die im „Weißbuch Cochlea-Implantat (CI)-Versorgung“ der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie (DGHNO-KHC) festgelegt wurden. Die Zertifizierung wurde im Herbst letzten Jahres eingeführt, um deutschlandweit eine einheitliche und hochwertige Versorgung betroffener Patientinnen und Patienten darzustellen. Dabei beziehen sich die Anforderungen an die im Weißbuch festgelegten Standards auf die Struktur, Organisation und Ausstattung sowie die fachliche Qualifikation einer Cochlea-Implantat-versorgenden Einrichtung (CIVE). Die Zertifizierung wird durch eine unabhängige Organisation – die Zertifizierungsstelle ClarCert GmbH – koordiniert und umgesetzt.

Der Prof. Zahnert ist erfreut, dass die hochwertige Versorgung von CI-Patient:innen als Gesamtprozess von der Vordiagnostik über die Operation bis zur Rehabilitation und Nachsorge ganzheitlich betrachtet wird. „Das Zertifikat unterstreicht, dass der gesamte Versorgungsweg an der Hochschulmedizin Dresden den Qualitätsstandards und -Empfehlungen der Fachgesellschaft entspricht.“, so der Klinikdirektor.

Sächsisches HörCentrum (SHC)

          

                    

            

    ;