Personal tools

Erschöpfung bis hin zu Burnout

Erschöpfung bezeichnet eine durch übermäßige körperliche oder mentale Anstrengung hervorgerufene Ermüdung. Burnout ist ein schleichender Prozess zunehmender psychischer und körperlicher Erschöpfung. Die Betroffenen werden dabei von verschiedenen Symptomen gequält. Dazu gehören ständige Müdigkeit, das Gefühl innerer Leere oder Gleichgültigkeit, sozialer Rückzug, hohe Reizbarkeit, Zynismus, sowie Verzweiflung. All diese Symptome stellen sich vor allem im Hinblick auf die beruflichen Anforderungen ein. Typische Burnout-Betroffene berichten demnach, dass sie in ihrem beruflichen Alltag sehr gestresst sind und es ihnen zunehmend schwerfällt, den Anforderungen des Berufes nachzukommen. Dabei beeinflusst die Erschöpfung und Gedanken um die Arbeit zunehmend auch die häuslichen Aktivitäten, so dass ein Abschalten auch in der Freizeit immer schwerer fällt. In der Folge können sich z.B. eine Depression oder ernst zu nehmende körperliche Symptome, wie Schlafstörungen, Blutdruckerhöhung etc. entwickeln.