Personal tools

6. Netzwerktreffen Essstörungen Sachsen

Essstörungen, insbesondere die Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und die Binge-Eating-Störung, sind schwere psychische Erkrankungen, welche mit großem Leid sowohl für Betroffene als auch Angehörige und darüber hinaus auch oftmals mit bedrohlichen somatischen Folgeerkrankungen einhergehen. Eine adäquate Behandlung Betroffener setzt somit meist eine berufsgruppenübergreifende spezialisierte Versorgung mit enger Kooperation zwischen allen Behandlungspartnern voraus. Die effiziente Behandlung von Patientinnen mit Essstörungen aller Altersbereiche ist deshalb das zentrale Anliegen des Netzwerks Essstörungen Sachsen (NESSA), eine enge und gute Zusammenarbeit mit anderen Behandlern ist unser Wunsch. Seien Sie ganz herzlich zu fachlichem Austausch und Kooperation im 6.Netzwerktreffen Essstörungen eingeladen!
  • 6. Netzwerktreffen Essstörungen Sachsen
  • 2019-11-27T16:00:00+01:00
  • 2019-11-27T20:00:00+01:00
  • Essstörungen, insbesondere die Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und die Binge-Eating-Störung, sind schwere psychische Erkrankungen, welche mit großem Leid sowohl für Betroffene als auch Angehörige und darüber hinaus auch oftmals mit bedrohlichen somatischen Folgeerkrankungen einhergehen. Eine adäquate Behandlung Betroffener setzt somit meist eine berufsgruppenübergreifende spezialisierte Versorgung mit enger Kooperation zwischen allen Behandlungspartnern voraus. Die effiziente Behandlung von Patientinnen mit Essstörungen aller Altersbereiche ist deshalb das zentrale Anliegen des Netzwerks Essstörungen Sachsen (NESSA), eine enge und gute Zusammenarbeit mit anderen Behandlern ist unser Wunsch. Seien Sie ganz herzlich zu fachlichem Austausch und Kooperation im 6.Netzwerktreffen Essstörungen eingeladen!
When
Nov 27, 2019 from 04:00 PM to 08:00 PM
Haus 21, Hörsaal der Kinder- und Frauenklinik des Universtitätsklinikums Dresden
Haus 21, Hörsaal der Kinder- und Frauenklinik des Universtitätsklinikums Dresden
Contact Name
Franziska Ritschel
Contact Email
Add event to calendar

Folgende Programmpunkte erwarten Sie:

16:00 Uhr: Eröffnung (Hörsaal H21)
Dipl.-Psych., Dr. Silvia Wolff-Stephan, Ltd. Psychologin S2, PSO am UKD

16:10 Uhr: Juristische Möglichkeiten und Grenzen von Zwangsmaßnahmen in der Behandlung von PatientInnen mit Anorexia nervosa (Hörsaal H21)

Astrid Jaschinski, Richterin, Dozentin an der FH Meißen im Bereich Rechtspflege

17:15 Uhr: Moderierte Vorstellungsrunde und Vernetzung der TeilnehmerInnen (Hörsaal H21)
Dipl.-Psych. Katrin Gramatke, Stellv. Leiterin des Zentrums für Essstörungen, KJP am UKD

17:45 Uhr: Begleitetes Networking und Markt der Möglichkeiten (Foyer H21)
NESSA-Team

18:30 Uhr: Basis-Kurs 1 (Hörsaal H21): Die chronifizierte Anorexia nervosa, eine integrative Herausforderung  – Fallbeispielbesprechung
Dr. med. Katja Lehmann, Fachärztin für Psychosomatik und -therapie, PSO am UKD

18:30 Uhr: Basis-Kurs 2 (SR 1): Die Grenzen der gesunden Ernährung
Dipl. oec. troph., Dipl. Päd. Susann Theuring, Ernährungstherapeutin

18:30 Uhr: Aufbau-Workshop 1 (SR 3): Körpertherapie bei Essstörungen
Michael Fendler, Körper- und Bewegungstherapeut, PSO am UKD

18:30 Uhr: Aufbau-Workshop 2 (SR 4): Elemente der Multifamilientherapie bei Patienten mit Essstörungen
Dipl.-Sozpäd. Katja Scholz, Familientherapeutin, KJP am UKD

ca. 20:00 Uhr: Ende 

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl für die einzelnen Workshops begrenzt ist.

Fortbildungspunkte für die Veranstaltung sind bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass wir für das 6. Netzwerktreffen eine Aufwandsentschädigung erheben:

15€ bei Teilnahme ohne Workshop/Kurs

25€ bei Teilnahme mit Workshop/Kurs

Sollten Sie eine Rechnung benötigen, wenden Sie sich bitte an Franziska Ritschel (Organisation Netzwerktreffen) bevor Sie die Überweisung tätigen. Eine Zahlungsbestätigung kann auch im Nachhinein ausgestellt werden.

Leider können bei einer Abmeldungvon der Veranstaltung keine Kosten erstattet werden. Es ist jedoch möglich, eine andere Person als TeilnehmerIn zu benennen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall per Mail an Frau Dr. Franziska Ritschel (Ansprechpartnerin Netzwerktreffen-Organisation).

Die Carl Gustav Carus Management GmbH zeichnet für die vertragliche und finanzielle Abwicklung dieser Veranstaltung verantwortlich.

Ihre Daten werden ausschließlich zur Organisation dieser Veranstaltung verarbeitet.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 13.11.2019.