Benutzerspezifische Werkzeuge

2. Workshop Essstörungen für Mitarbeiter*innen der Suchtberatungsstellen

Essstörungen, insbesondere die Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und die Binge-Eating-Störung, sind schwere psychische Erkrankungen, welche mit großem Leid sowohl für Betroffene als auch Angehörige und darüber hinaus auch oftmals mit bedrohlichen somatischen Folgeerkrankungen einhergehen. Eine adäquate Beratung und Behandlung Betroffener setzt somit meist eine berufsgruppenübergreifende spezialisierte Versorgung mit enger Kooperation zwischen allen Behandlungspartnern voraus. Die effiziente Behandlung von Patientinnen mit Essstörungen aller Altersbereiche ist deshalb das zentrale Anliegen des Netzwerks Essstörungen Sachsen (NESSA), eine enge und gute Zusammenarbeit mit anderen Behandlern und Berater*innen ist unser Wunsch.
  • 2. Workshop Essstörungen für Mitarbeiter*innen der Suchtberatungsstellen
  • 2022-02-10T12:00:00+01:00
  • 2022-02-10T13:30:00+01:00
  • Essstörungen, insbesondere die Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und die Binge-Eating-Störung, sind schwere psychische Erkrankungen, welche mit großem Leid sowohl für Betroffene als auch Angehörige und darüber hinaus auch oftmals mit bedrohlichen somatischen Folgeerkrankungen einhergehen. Eine adäquate Beratung und Behandlung Betroffener setzt somit meist eine berufsgruppenübergreifende spezialisierte Versorgung mit enger Kooperation zwischen allen Behandlungspartnern voraus. Die effiziente Behandlung von Patientinnen mit Essstörungen aller Altersbereiche ist deshalb das zentrale Anliegen des Netzwerks Essstörungen Sachsen (NESSA), eine enge und gute Zusammenarbeit mit anderen Behandlern und Berater*innen ist unser Wunsch.
Wann
10.02.2022 von 12:00 bis 13:30
online via ZOOM
online via ZOOM
Kontaktname
Linda Klink
Contact Email
Kontakt Telefon
(0351) 458 19829
Termin zum Kalender hinzufügen
Anmeldung


Seien Sie ganz herzlich zu fachlichem Austausch beim 2. Workshop für Mitarbeiter*innen von Beratungsstellen eingeladen. Zur Anmeldung gelangen Sie über unten stehenden Link. Frau Andrea Reitz vom Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen berichtet über die Beratungspraxis ihrer Einrichtung. Dazu können Sie uns gern im Vorfeld der Veranstaltung einen Fall aus Ihrer Arbeit zukommen lassen oder Fragen senden. Im Fokus des Workshops sollen anhand von Fallvorstellung(en) konkrete Beratungsangebote bzw. –abläufe, Angehörigenberatung, Gesprächsleitfaden u-Ä. dargestellt werden.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Ihre Daten werden ausschließlich zur Organisation dieser Veranstaltung verarbeitet.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 07.02.2022.

Anmeldung