Personal tools

4. Projectathon der Medizininformatik-Initiative
13. April 2021

4. Projectathon der Medizininformatik-Initiative

Der 4. Projectathon der Medizininformatik-Initiative (MII) fand vom 9. bis zum 19. März 2021 statt. Ziel der regelmäßig stattfinden Projectathons ist einerseits die Demonstration des Fortschritts beim Aufbau der DIZ-Infrastruktur und andererseits der Erfahrungsaustausch beim Umgang mit den damit verbundenen Herausforderungen. Dieses Mal lag der Fokus auf Machbarkeitsanalysen auf Basis von FHIR Search.

In einem Teil des 4. Projectathons fand eine Breakout-Session zum MII-Projekt  „Collaboration on Rare Diseases“ (CORD), das das Ziel der verbesserten Dokumentation von Seltenen Erkrankungen verfolgt, statt. Hier präsentierten die Projekt-Mitarbeitenden des Dresdner Teams u. a. Musterlösungen für die Darstellung von Zeitreihen für Diagnosen und den medizinischen Use Case „Mukoviszidose und Schwangerschaft“.

Das Datenintegrationszentrum nahm im Rahmen des MII-Konsortiums MIRACUM erfolgreich am Projectathon teil. Es konnte gezeigt werden, dass mit Hilfe von FHIR-Search-Anfragen medizinische Fragestellungen untersucht und mit Hilfe von Methoden der verteilten Analyse Fallzahlen zusammengeführt werden können.

Der 5. Projectathon findet im Juni 2021 statt; Kick-Off ist am 14.06.2021.