Benutzerspezifische Werkzeuge

Für Ärzte und Zuweiser

Die Gefäßambulanz (Haus 7) ist die zentrale Anlaufstelle des UniversitätsGefäßCentrums.

Sprechzeiten

Wochentag       Uhrzeit (von - bis)   
    Montag       07:30 - 15:30 Uhr   
    Dienstag       07:30 - 15:30 Uhr   
    Mittwoch       07:30 - 13:30 Uhr   
     Notfallambulanz         14:00 - 16:00 Uhr   
    Donnerstag       07:30 - 15:30 Uhr   
    Freitag       07:30 - 13:00 Uhr   
     Notfallambulanz    

     14:00 - 15:30 Uhr

 Bitte nutzen Sie hierzu die nebenstehenden Kontaktdaten. Außerhalb dieser Zeit steht Ihnen für Notfälle nach Anrufweiterschaltung die chirurgische Rettungsstelle (Haus 59) zur Verfügung.

Für elektive Untersuchungen erhalten die Patienten abhängig vom Stadium der Erkrankung Untersuchungstermine. Für alle ambulant vorgestellten  Patienten benötigen wir einen gültigen Überweisungsschein.

Bei dringlichen oder akuten Erkrankungen (z.B. Verdacht Tiefe Beinvenenthrombose oder kritische Extremitätenischäme) ist eine zeitnahe Versorgung gewährleistet.

Interdisziplinäre Gefäßkonferenz

Die Gefäßkonferenz ist das zentrale interdisziplinäre Arbeitsinstrument des UGC. Hier werden alle Patienten besprochen, für die ein revaskularisierender Eingriff in Betracht kommen könnte. Die bei der interdisziplinären Diskussion getroffenen Entscheidungen zu weiteren diagnostischen oder therapeutischen Entscheidungen sind für den gesamten Behandlungsablauf verbindlich festgehalten und werden - notfallmäßige Entwicklungen ausgenommen - nur durch eine erneute Befundvorstellung in der Gefäßkonferenz geändert.

Die Gefäßkonferenz tagt an jedem Werktag, Dienstag bis Freitag von 8:15 bis 9:00 Uhr sowie montags von 9:00 bis 10:00 Uhr. Die Teilnahme je eines ärztlichen Vertreters der 3 Fachdisziplin (Angiologie, Gefäßchirurgie, Interventionelle Radiologie) ist obligatorisch. Im Sinne einer Lehrveranstaltung ist die Gefäßkonferenz offen für alle Ärzte des UKD, Studenten sowie Assistenten zur Fort- und Weiterbildung.

Wir verstehen es als ein Serviceangebot auch niedergelassenen Ärzten bei der Diagnostik- und Therapiewahl zur Seite zu stehen und bieten diesen an, uns die Befunde Ihrer Patienten zu übersenden, die wir dann in unserer interdisziplinären Gefäßkonferenz vorstellen und diskutieren werden. Bitte denken Sie an die erforderliche Einwilligung Ihrer Patienten zur Datenübermittlung.

Für weitere Auskünfte und nähere Informationen zu den benötigten Unterlagen (insbesondere klinische Angaben sowie vorhandene Bildgebung) steht Ihnen unsere Geschäftsstelle gern zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die Kontaktdaten der Gefäßkonferenz Befundhotline.

Sind Sie zufrieden mit uns? Haben Sie Anregungen oder möchten Sie uns einen Hinweis geben?

Gern stellen wir Ihnen hier unseren Fragebogen als Kontaktmöglichkeit zur Verfügung. Diesen können Sie uns gern per Briefpost oder Fax übermitteln.