Benutzerspezifische Werkzeuge

Zertifizierung

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Ende 2004 wurde vom Vorstand des Universitätsklinikums und vom Lenkungsgremium des UniversitätsGefäßCentrums beschlossen, innerhalb eines Jahres die Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2000anzustreben.

Dies folgt der Erkenntnis, dass die systematische Analyse und Bewertung von Strukturen, Prozessen und Ergebnissen im Rahmen der Implementierung eines Qualitätsmanagement-systems einen hohen Nutzen und insbesondere langfristigen Gewinn für komplexe und innovative Strukturen für das Universitätsklinikum Dresden darstellt.

Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Januar 2006 stellte eine Besonderheit dar, als hiermit erstmals in Deutschland ein klinikumsbasiertes Gefäßzentrum, das von mehreren Kliniken und Instituten getragen wird, in dieser Weise zertifiziert wurde. Im Mai 2018 fand  die erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 statt, welche eine Weiterentwicklung der DIN EN ISO 9001:2008 darstellt .

Zertifizierung durch die Fachgesellschaften

 

Zertifizierungsurkunde Fachgesellschaften 2012

Das Universitäts GefäßCentrum ist seit Juni 2005 als interdisziplinäres Gefäßzentrum durch die Deutsche Gesellschaft für Angiologie und die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie zertifiziert. Das Universitäts GefäßCentrum Dresden war dabei das erste Gefäßzentrum in Deutschland, das von beiden Fachgesellschaften zertifiziert worden war.

Seit 2008 wird die Zertifizierung als interdisziplinäres Gefäßzentrum als Dreierzertifizierung durch alle Fachgesellschaften mit gefäßmedizinischem Bezug, die Deutsche Gesellschaft für Angiologie, die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und die Deutsche Röntgengesellschaft, erteilt. Dieses Zertifikat wird in einem gemeinsamen Antragsverfahren mit Nachweis der erforderlichen interdisziplinären Strukturen und Prozesse und nach einem gemeinsamen Audit erteilt.

Nach erfolgreicher Dreierzertifizierung 2008 konnte nun im März 2016 zum dritten Male eine erfolgreiche Rezertifizierung erreicht werden. Damit beweist das Universitäts GefäßCentrum Dresden erneut sowohl seine besondere Kompetenz als auch seine hohe Qualität bei der interdisziplinären Versorgung von Gefäßpatienten.