Personal tools

05.03.2021 - Wie gelingt die Prävention psychischer Beschwerden?

Die Institute für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Behaviorale Epidemiologie, der Forschungsverbund Public Health Sachsen (Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsversorgung) führen gemeinsam mit unserer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie aktuell eine Studie zur Effektivität von Präventionsangeboten für psychische Beschwerden durch: Das PROMPt-Projekt. Nun ist ein erster Beitrag zur Studie erschienen, den Sie hier nachlesen können.