Personal tools

Januar 2020 - Eröffnung des Zentrums für Entwicklungsstörungen

Im Januar 2020 wird das Zentrum für Entwicklungsstörungen eröffnet. Es ist ein Kooperationsprojekt unserer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sowie des Christlichen Sozialwerks Dresden gGmbH. Im Zentrum für Entwicklungsstörungen in der Dornblüthstr. 28 in Dresden werden von nun an Kinder und Jugendliche mit geistigen/tiefgreifenden Entwicklungsstörungen durch ein multiprofessionelles Team tagesklinisch betreut.

Kinder und Jugendliche mit geistigen oder tiefgreifenden Entwicklungsstörungen leiden häufig unter begleitenden psychischen Störungen und/oder Problemverhalten, was ihre Integration in das Lebensumfeld zusätzlich erschwert. Dabei können Alltagsbedingungen zur Verstärkung der Schwierigkeiten beigetragen haben. Je früher diese wechselseitigen Schwierigkeiten und Störungen erkannt und behandelt werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines Behandlungserfolges und der Vermeidung von langfristigen Fehlentwicklungen. Ziel der Behandlung im Zentrum für Entwicklungsstörungen ist es, Problemkreisläufe zu durchbrechen und den Zugang zu Stärken und Fähigkeiten der Patienten wieder zu ebnen.

Bis zum Ende des Jahres 2020 konnten die Kapazitäten auf 8 Behandlungsplätze für Patienten im Alter von 6 bis 17 Jahren erhöht werden, deren psychische oder Verhaltensprobleme ambulant nicht ausreichend behandelt werden können.