Benutzerspezifische Werkzeuge

Essstörungen

Essstörungen

Hier finden Sie alle aktuell an unserer Klinik durchgeführten Studien zum Störungsbild Essstörungen.

Neurobiologie der Anorexia Nervosa

AN_Studie_fmrt_groupmap.jpg

Essstörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen des Jugendalters. In unserer Arbeitsgruppe liegt der Forschungsschwerp unkt vor allem in der Untersuchung der bisher wenig erforschten biologischen Einflussfaktoren auf die Entstehung und Aufrechterhaltung von Anorexia nervosa (Magersucht). Wir nutzen strukturelle und funktionelle Magnetresonanz-tomografie (fMRT), um die Aktivierung des Gehirns bei psychischen Prozessen, wie das Empfinden von Emotionen und Belohnungen oder beim Lernen, aufzudecken. Des Weiteren untersuchen wir Hormonspiegel, genetische Informationen und verwenden eine Smartphone-App, um Symptome besser im täglichen Leben zu erfassen.

Nähere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Klicken Sie bitte hier , um ein ausführliches Interview mit Prof. Dr. S. Ehrlich zu den Ursachen von Anorexia Nervosa, den Symptomen, unseren Behandlungskonzepten und Forschungsaktivitäten zu lesen.

Interesse an einer Studienteilnahme?

Platzhalter Bild

Sekretariat Forschung

0351 458 7168

0351 458 5754