Personal tools

Expertenrunde zu gynäkologischen Tumoren vom ASCO-Kongress 2017
29. June 2017

Expertenrunde zu gynäkologischen Tumoren vom ASCO-Kongress 2017

Hoher Operationsstandard bringt beim Ovarialkarzinom deutliche Überlebensvorteile.

Experten stellen neue Erkenntnisse vom ASCO Annual Meeting 2017 zu gynäkologischen Tumoren vor, darunter:

  • Ergebnisse der LION-Studie zum Ovarialkarzinom: Bei unauffälligen Lymphknoten nach R0-Resektion kein Vorteil im progressionsfreien Überleben oder Gesamtüberleben nach Lymphadenektomie.
  • Bei Komplettoperation im Spätrezidiv des Ovarialkarzinoms zeigt sich ein Vorteil im progressionsfreien Überleben - auch im Zweitrezidiv.
  • HIPEC bei inkompletter Operation nach neoadjuvanter Chemotherapie erbringt einen Vorteil im progressionsfreien Überleben und Gesamtüberleben.
  • Reanalyse zum Screening beim Ovarialkarzinom: Der Wert der Sonographie ist infrage gestellt, weil vor allem Tumoren mit niedrigem Risiko und Borderline-Tumoren damit entdeckt werden.

Außerdem diskutiert werden neue Daten zur PARP-Inhibition beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom sowie zur Therapie des Endometriumkarzinoms.

Hier finden den Link zum Video

mit freundlicher Unterstützung des ONKO Internetportales (Website ONKO Internetportal)