Benutzerspezifische Werkzeuge

Mammakarzinom – was gibt's Neues im klinischen Alltag?

Wann
18.09.2019 von 18:00 bis 21:00
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Kinder-und Frauenzentrum, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden, Haus 21, 1. Etage, Seminarräume 1-4
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Kinder-und Frauenzentrum, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden, Haus 21, 1. Etage, Seminarräume 1-4
Kontaktname
Chefsekretariat - Annett Kruse
Contact Email
Kontakt Telefon
0351 458-6728
Termin zum Kalender hinzufügen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


Erkenntnisse der letzten Jahre haben unser Verständnis für das Mammakarzinom erweitert und für maßgeschneiderte Therapien nutzbar gemacht. Eine standardisierte Therapie für alle Patientinnen mit Brustkrebs gibt es nicht mehr. Die durch ihre Tumorbiologie zu unterscheidenden Subtypen der Erkrankung, die in unterschiedlicher Prognose münden, begründen eine sowohl operative als auch medikamentös individualisierte Therapie. Ziel ist es, Über- und Untertherapien zu vermeiden. Diese Herausforderung stellt aber auch an die Compliance der Patientinnen hohe Ansprüche. Dieser Aspekt wird aus psychoonkologischer Sicht beleuchtet. Die axilläre
Lymphknotenchirurgie in Indikation und Radikalität steht derzeit auf dem Prüfstand. Patientinnen mit nachgewiesenen Genveränderungen fordern maßgeschneiderte Therapiestrategien. Klinische Studien helfen, innovative und individualisierte Therapien anbieten zu können. Der Fortbildungsabend umfasst einen spannenden Bogen über die Behandlung des frühen Mammakarzinoms.

Sie sind wie immer auf das herzlichste eingeladen. Wir hoffen, auch Sie interessierende Themen aufgegriffen zu haben und freuen uns auf Ihr Kommen!


Mit herzlichen Grüßen


Prof. Dr. med. P. Wimberger
Dr. med. A. Petzold
Dr. med. C. Meisel

Anmeldung bis zum 11.09.2019 !

Flyer / Programm / Einladung