Benutzerspezifische Werkzeuge

Grundkurs Gynäkologische Endoskopie

Zertifiziertes Ausbildungszentrum für minimal invasive Chirurgie der AGE
Wann
04.04.2019 um 17:00 bis 06.04.2019 um 15:00
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Kinder-und Frauenzentrum, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden, Haus 21, 1. Etage, Seminarräume 1-4, OP-Saal
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Kinder-und Frauenzentrum, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden, Haus 21, 1. Etage, Seminarräume 1-4, OP-Saal
Kontaktname
Chefsekretariat - Annett Kruse
Contact Email
Kontakt Telefon
0351 458-6728
Termin zum Kalender hinzufügen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den letzten Jahren haben die minimal-invasiven Verfahren in der Gynäkologie sehr an Bedeutung gewonnen. Die Endoskopie ist eine durch ihr besonderes Anforderungsprofil charakterisierte komplexe Operationstechnik, welche ein spezielles chirurgisches Training erfordert.  Um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten und dem Operateur eine Selbstsicherheit zu ermöglichen, soll das Training außerhalb des Operationssaals erfolgen.

Das Ziel unseres Kurses ist, die Grundlagen, die aktuellen theoretischen Aspekte sowie die Standardtechniken der minimal-invasiven Chirurgie zu vermitteln. Sie haben neben der Teilnahme an unserem Operationsprogramm auch die Möglichkeit, Instrumentarium und Methoden an den Simulations- und Pelvitrainern kennenzulernen.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns in Dresden  begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen kollegialen Grüßen

Prof. Dr. med. P. Wimberger
Klinikdirektorin

Dr. med. L. Khachaturyan
Oberarzt
Leiter Ausbildungszentrum

Flyer / Anmeldung / Download

Für den Kurs liegt die Maximalanzahl bei 14 Teilnehmern.

Teilnahmegebühr 300 €.
Rechnungslegung erfolgt nach Anmeldung.

Die Stornierung der Teilnahme ist bis zum 21.03.2019 kostenfrei. Erfolgt der Rücktritt weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, ist die volle Teilnehmergebühr zu zahlen.

Die Veranstaltung ist mit 18 Punkten für das Sächsische Fortbildungsdiplom zertifiziert – Registrierung nur mit Barcode möglich.

Teilnahmebescheinigungen sind für die Zertifizierung nach MIC I gültig.