Benutzerspezifische Werkzeuge

Über das Hauttumorzentrum

Das Hauttumorzentrum am Universitäts KrebsCentrum Dresden stellt eine fachspezifische Expertengruppe zur optimalen Versorgung von Patienten mit malignen Hauttumoren unter dem organisatorischen Dach des Universitäts KrebsCentrums Dresden (UCC) dar.

Zu seinen Aufgaben gehören die standardisierte Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Patienten mit malignen Hauttumoren entsprechend den gültigen Leitlinien in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und zahlreichen anderen Behandlungspartnern. In der Ambulanz des Hauttumorzentrums finden jährlich mehr als 4000 Besuche von Patienten mit malignen Hauttumoren statt.

Das Hauttumorzentrum wird aus tragenden und assoziierten Abteilungen gebildet und ist als Kooperationsgemeinschaft organisiert. Die tragenden Abteilungen stellen die internen Haupt-Kooperationspartner im interdisziplinären Hauttumorzentrum dar. Die „Onkologische und Operative Dermatologie“ der Klinik und Poliklinik für Dermatologie nimmt bei der Behandlung von Patienten mit malignen Hauttumoren  mit ihren verschiedenen Funktionsbereichen, in denen sie überwiegend als primärer Ansprechpartner für die betroffenen Patienten tätig ist, eine Schlüsselposition ein. Ein wöchentliches, interdisziplinäres Hauttumorboard mit Spezialisten aller für die Behandlung notwendigen medizinischen Fachrichtungen gewährleistet die optimale Versorgung von Patienten mit malignen Hauttumoren in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien. Das Studienzentrum des Hauttumorzentrums führt klinische Studien durch und ermöglicht damit den Zugang zu neuen Medikamenten.

Weitere Informationen